Kompakt

Zweimal Nano

ramat gan/beer sheva In der vergangenen Woche wurden in Israel gleich zwei neue Forschungszentren für Nanotechnologie eröffnet: an der Bar‐Ilan‐Universität in Ramat Gan und der Ben‐Gurion‐Universität in Beer Sheva. Damit verfügen nun alle israelischen Universitäten, mit Ausnahme der Universität Haifa, über ein eigenes Zentrum für Nanotechnologie. Das neue Forschungszentrum in Ramat Gan erstreckt sich über 7.000 Quadratmeter und hat 150 Millionen Dollar gekostet. Der Campus in Beer Sheva ist 5.000 Quadratmeter groß und war mit 42,5 Millionen Dollar etwas billiger. Die Nanotechnologie beschäftigt sich mit Teilchen winzigen Ausmaßes (Nanoteilchen) und findet ihre Anwendung unter anderem in der Medizin, der Energiegewinnung und in zahlreichen Alltags‐ produkten. ja

Fussball

Israel triumphiert gegen Österreich

Das ÖFB-Team verliert ausgerechnet gegen die vom Österreicher Andreas Herzog betreuten Israelis

 24.03.2019

Fußball

Eklat in der Oberliga

Torwart soll antisemitische Fotomontage gepostet haben. Askania Bernburg trennt sich von dem Spieler

 18.03.2019

Fußball

Hass-Tweet gegen Cohen

Der israelische Profi vom FC Ingolstadt wird massiv judenfeindlich beschimpft. Jetzt ermittelt der Staatsschutz

 09.03.2019