Kompakt

Ausstellung

botschaft Seit Dienstag ist in der Bot‐
schaft der Tschechischen Republik die Ausstellung »Nachbarn, die verschwanden« zu sehen. Wie die Synagogen‐
gemeinde »Sukkat Schalom« mitteilte, sei man vor einigen Monaten auf diese Schau des Jüdischen Museums in Prag aufmerksam geworden. Darin geht es um das Schicksal tschechischer Juden in der Zeit der deutschen Okkupation, das von Schülerinnen und Schülern er‐forscht wurde. Im Januar konnten die Er‐
gebnisse dieser Arbeit auf Initiative von »Sukkat Schalom« in der Kirchenge‐
meinde Dahlem, anschließend in zwei Berliner Schulen gezeigt werden – nun bis zum 28. Mai in der Botschaft, Wil‐
helmstraße 44, Berlin‐Mitte (montags bis freitags, 9 bis 16 Uhr). ja

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019

Ferdinand von Schirach

Die zweite Schuld

Der Autor stellt Studie über Raubkunst in seiner Familie vor – und fordert Nazi‐Nachkommen zu Transparenz auf

 12.04.2019

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

»Eine ganz neue Perspektive«

Wie junge Stipendiaten verschiedener Konfessionen und Bekenntnisse ihre Reise nach Jerusalem erlebten

von Johanna Korneli  09.04.2019