Kompakt

Ausstellung

botschaft Seit Dienstag ist in der Bot‐
schaft der Tschechischen Republik die Ausstellung »Nachbarn, die verschwanden« zu sehen. Wie die Synagogen‐
gemeinde »Sukkat Schalom« mitteilte, sei man vor einigen Monaten auf diese Schau des Jüdischen Museums in Prag aufmerksam geworden. Darin geht es um das Schicksal tschechischer Juden in der Zeit der deutschen Okkupation, das von Schülerinnen und Schülern er‐forscht wurde. Im Januar konnten die Er‐
gebnisse dieser Arbeit auf Initiative von »Sukkat Schalom« in der Kirchenge‐
meinde Dahlem, anschließend in zwei Berliner Schulen gezeigt werden – nun bis zum 28. Mai in der Botschaft, Wil‐
helmstraße 44, Berlin‐Mitte (montags bis freitags, 9 bis 16 Uhr). ja

Fußball

Eklat in der Oberliga

Torwart soll antisemitische Fotomontage gepostet haben. Askania Bernburg trennt sich von dem Spieler

 18.03.2019

Fußball

Hass-Tweet gegen Cohen

Der israelische Profi vom FC Ingolstadt wird massiv judenfeindlich beschimpft. Jetzt ermittelt der Staatsschutz

 09.03.2019

Sachsen

Thomas Feist wird Beauftragter für jüdisches Leben

Der CDU-Politiker soll unter anderem die Erinnerungskultur und die Bekämpfung des Judenhasses in den Blick nehmen

 07.03.2019