Kompakt

Dialog

lesen Als einen Baustein für ein künftiges »Haus aus Sprache« verstehen der aus Jerusalem stammende Dichter Asher Reich und der in Teheran geborene und heute in München lebende Kollege Said ihr gemeinsames neues Buch Das Haus, das uns bewohnt. Mit ihrem »Poeten‐
gespräch« wollen sie ein Zeichen setzen und einen Dialog über alle trennenden Grenzen hinweg führen. Zur Begegnung des ehemaligen Chefredakteurs des isra‐
elischen Schriftstellerverbands (1980–2002) und des ehemaligen Präsidenten des deutschen Pen‐Zentrums (2000–2002) laden Lyrik‐Kabinett und IKG‐Kulturzentrum am Montag, 17. Mai, um 20 Uhr, in die Amalienstraße 83/ Rückgebäude ein. Es moderiert Chris‐
toph Lindenmeyer vom Bayerischen Rundfunk. Karten sind unter 089/34 62 99 erhältlich. ikg

Fussball

Israel triumphiert gegen Österreich

Das ÖFB-Team verliert ausgerechnet gegen die vom Österreicher Andreas Herzog betreuten Israelis

 24.03.2019

Fußball

Eklat in der Oberliga

Torwart soll antisemitische Fotomontage gepostet haben. Askania Bernburg trennt sich von dem Spieler

 18.03.2019

Fußball

Hass-Tweet gegen Cohen

Der israelische Profi vom FC Ingolstadt wird massiv judenfeindlich beschimpft. Jetzt ermittelt der Staatsschutz

 09.03.2019