Kompakt

David gefunden

Erfurt Bei der genauen Untersuchung von mittelalterlichen Bauresten der his‐
torischen Mikwe in Erfurt haben Archä‐ ologen eine Plastik König Davids gefunden. »Das ist das erste Mal, dass in einem jüdischen Ritualbau figürlicher Schmuck nachgewiesen werden konnte«, sagte Ausgrabungsleiterin Karin Sczech am Donnerstag. Der rund 28 Zentimeter große Kopf an einem Stein‐
block stamme aus dem ersten Bau der Mikwe Anfang des 12. Jahrhunderts. Bei Umbauten im 13. Jahrhundert war der Stein umgedreht und eingemauert worden. Die von Archäologen nun durch Zufall gefundene Plastik war mit Mörtel
zugeschmiert. Die Überreste des Bades waren 2007 entdeckt worden.

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019

Ferdinand von Schirach

Die zweite Schuld

Der Autor stellt Studie über Raubkunst in seiner Familie vor – und fordert Nazi‐Nachkommen zu Transparenz auf

 12.04.2019

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

»Eine ganz neue Perspektive«

Wie junge Stipendiaten verschiedener Konfessionen und Bekenntnisse ihre Reise nach Jerusalem erlebten

von Johanna Korneli  09.04.2019