Kompakt

Gedruckt

bremen »Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte« – so lautet der Titel einer internationalen wissenschaftlichen Konferenz, die vom 23. bis zum 26. Mai an der Universität Bremen in Kooperation mit der Hebräischen Universität Jerusalem veranstaltet wird. 62 Wissenschaftler aus zehn Ländern beschäftigen sich in ihren Beiträgen mit judenfeindlichen Stereotypen in der deutschen Medienlandschaft vom 16. Jahrhundert bis heute. Weitere Vorträge behandeln Versuche der Gegenwehr in der deutsch‐jüdischen Presse des 19. und 20. Jahrhunderts. ja
www.presseantisemitismus2010.uni-bremen.de

Fussball

Israel triumphiert gegen Österreich

Das ÖFB-Team verliert ausgerechnet gegen die vom Österreicher Andreas Herzog betreuten Israelis

 24.03.2019

Fußball

Eklat in der Oberliga

Torwart soll antisemitische Fotomontage gepostet haben. Askania Bernburg trennt sich von dem Spieler

 18.03.2019

Fußball

Hass-Tweet gegen Cohen

Der israelische Profi vom FC Ingolstadt wird massiv judenfeindlich beschimpft. Jetzt ermittelt der Staatsschutz

 09.03.2019