Kompakt

Mahnwache

chemnitz Vor dem jüdischen Restaurant »Schalom« in Chemnitz haben am Montagabend etwa 40 Menschen eine Mahnwache abgehalten. Viele von ihnen trugen weiße Blumen, einige auch die israelische Flagge. Aufgerufen zu dieser einstündigen Aktion hatte die »Chemnitzer Tafel«, um ein Zeichen der Solidarität zu setzen. In der Nacht zum 8. April hatten Unbekannte am Restaurant randaliert. So zerschlugen sie unter anderem fünf Glaslaternen im Eingangsbereich. Bereits in der Vergangenheit hatte es Attacken auf das Restaurant gegeben. Der Staatsschutz ermittelt.

Berlin

Vertrauensperson für Jüdisches Museum ernannt

Nach dem Rücktritt von Peter Schäfer soll der Historiker und CDU‐Politiker Christoph Stölzl wieder für Beruhigung sorgen

 25.06.2019

Frankfurt

»Emotionaler Anker«

Die Bildungsabteilung im Zentralrat veranstaltet eine Tagung zur Geschichte der jüdischen Jugendbewegung

von Eugen El  06.06.2019

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019