Kompakt

Spende

krakau Die Vereinigten Staaten wollen mit 15 Millionen Dollar helfen, das frühere deutsche Vernichtungslager Auschwitz‐Birkenau zu erhalten. Dies sagte US‐Außenministerin Hillary Clinton am Samstag bei einem Besuch in Krakau. »Die USA fordern andere Staaten auf, ihnen zu folgen und die Internationale Stiftung Auschwitz‐Birkenau zu unterstützen, um den Ort für künftige Generationen zu erhalten«, heißt es in einer Erklärung des US‐Außenministeriums. Mit der amerikanischen Spende beträgt die für die Stiftung zugesagte Summe derzeit 67 Millionen Euro. Deutschland möchte der Stiftung in den kommenden fünf Jahren 60 Millionen Euro zur Verfügung stellen. ja

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019

Ferdinand von Schirach

Die zweite Schuld

Der Autor stellt Studie über Raubkunst in seiner Familie vor – und fordert Nazi‐Nachkommen zu Transparenz auf

 12.04.2019

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

»Eine ganz neue Perspektive«

Wie junge Stipendiaten verschiedener Konfessionen und Bekenntnisse ihre Reise nach Jerusalem erlebten

von Johanna Korneli  09.04.2019