Kompakt

Geschultert

kassel Am kommenden Montag sind für jüdische Schulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren Rucksäcke und feste Schuhe angesagt: Die Jüdische Gemeinde Kassel lädt am ersten Tag ihrer Kinder‐Machane‐Woche zum Ausflug in den Habichtswald ein. Am Dienstag bleiben die Teilnehmer zu Hause, denn schon am Mittwoch geht es mit dem Bus zum Erlebnispark in Witzenhausen. Donnerstag können die Schulkinder bei der Feuerwehr Spritzen und Schaumkanonen bewundern, bevor der Freitag dem Spielen, Lernen und Singen sowie der Vorbereitung zum Schabbat gewidmet ist. Am Freitag lädt die Kasseler Gemeinde vom Enkel bis zur Urgroßmutter alle Generationen ab 9.30 Uhr zum Familien‐Gottesdienst ein. Ab 10 Uhr können die Kinder spielend lernen. Den Abschluss der organisierten Freizeitwoche bildet ein Kiddusch – ebenfalls für alle Generationen. ja

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019

Ferdinand von Schirach

Die zweite Schuld

Der Autor stellt Studie über Raubkunst in seiner Familie vor – und fordert Nazi‐Nachkommen zu Transparenz auf

 12.04.2019

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

»Eine ganz neue Perspektive«

Wie junge Stipendiaten verschiedener Konfessionen und Bekenntnisse ihre Reise nach Jerusalem erlebten

von Johanna Korneli  09.04.2019