Kompakt

Geschultert

kassel Am kommenden Montag sind für jüdische Schulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren Rucksäcke und feste Schuhe angesagt: Die Jüdische Gemeinde Kassel lädt am ersten Tag ihrer Kinder-Machane-Woche zum Ausflug in den Habichtswald ein. Am Dienstag bleiben die Teilnehmer zu Hause, denn schon am Mittwoch geht es mit dem Bus zum Erlebnispark in Witzenhausen. Donnerstag können die Schulkinder bei der Feuerwehr Spritzen und Schaumkanonen bewundern, bevor der Freitag dem Spielen, Lernen und Singen sowie der Vorbereitung zum Schabbat gewidmet ist. Am Freitag lädt die Kasseler Gemeinde vom Enkel bis zur Urgroßmutter alle Generationen ab 9.30 Uhr zum Familien-Gottesdienst ein. Ab 10 Uhr können die Kinder spielend lernen. Den Abschluss der organisierten Freizeitwoche bildet ein Kiddusch – ebenfalls für alle Generationen. ja

Warum Elon Musks X die Transparenz bei »Likes« einschränkt

 14.06.2024

Essen

AfD klagt sich in Grugahalle

Gericht erkannte keine hinreichende Tatsachengrundlage dafür, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Rechtsverletzungen komme

 14.06.2024

München

Weber: Sind Bollwerk gegen Rechtsradikale

Der EVP-Chef sieht seine Parteienfamilie gestärkt - und im Kampf gegen Rechts in der Pflicht

 10.06.2024

Berlin

Krah nicht Teil der neuen AfD-Delegation im Europaparlament

Mögliche Verbindungen zu prorussischen Netzwerken und skandalöse Zitate zur SS hatten ihn in die Schlagzeilen gebracht

 10.06.2024

Nahost

Streit um Nachkriegsplan für Gaza mit Konsequenzen

Die Lage am Montagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 10.06.2024

Erinnerungsarbeit

Kulturstaatsministerin und Gedenkstätten verständigen sich

Ein neues Paket für die Gedenkstättenkonzeption in Deutschland wird angestrebt

 07.06.2024

Meinung

Rechtspopulistische Narrative werden normalisiert

Jüdische Gemeinden tun gut daran, ihre bisher ablehnende Haltung gegen die AfD beizubehalten

von Ruben Gerczikow  07.06.2024

Brandenburg

Neues Handlungskonzept gegen Antisemitismus

»Juden gehören zu Brandenburg«, sagt Staatskanzlei-Chefin Kathrin Schneider (SPD)

 05.06.2024

Ljubljana

Auch Slowenien erkennt Palästina als Staat an

Von einer »Botschaft der Hoffnung und des Friedens« ist die Rede. Israel sieht dies anders

 05.06.2024