Kompakt

Festnahme

Al-Qaida Israels Geheimdienst hat im Norden des Landes sieben mutmaßliche Mitglieder des Terrornetzwerks Al-Qaida festgenommen. Der israelische Rund-
funk meldete am Montag nach Aufhe-
bung einer Nachrichtensperre, die Fest-
nahmen seien bereits vor zwei Monaten erfolgt. Die etwa 20 Jahre alten Männer aus Nazareth und Um al-Ganem sind an-
geklagt, an mehreren Anschlägen auf Juden und Christen beteiligt gewesen zu sein. Drei der Männer, die vor dem Be-
zirksgericht Nazareth stehen, waren laut Anklage vor sieben Monaten an der Ermordung eines israelischen Taxifah-
rers beteiligt. Zwei Mitglieder der Zelle wurden nach Angaben des israelischen Rundfunks vor drei Monaten in Kenia festgenommen. Sie sollen beabsichtigt haben, in Somalia an Übergriffen gegen Christen teilzunehmen, wie der Sender meldete. Vor der Festnahme in Israel soll die Zelle neue Anschläge und die Entfüh-rung eines Soldaten geplant haben.

Naher Osten

G7 verurteilen Angriff auf Israel

Die sieben großen Industriestaaten hatten am Sonntag ein Treffen einberufen

 14.04.2024

Berlin

Zentralrat der Juden ruft Deutschland und die EU zu einer harten Position gegenüber Iran auf

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat den Großangriff Irans auf Israel mit aller Schärfe verurteilt

 14.04.2024

Rechtsextremismus

Zentralrat: »AfD-Funktionäre müssen immer wieder mit ihren radikalen Ansichten konfrontiert werden«

Zentralratspräsident Josef Schuster äußert sich zum TV-Duell

 12.04.2024

NRW

Haftbefehl gegen drei Jugendliche wegen Terrorverdachts

Sie werden verdächtigt, einen islamistisch motivierten Anschlag geplant zu haben

 12.04.2024

Halle

Anklage gegen Björn Höcke erweitert

Vor Gericht geht es um den Vorwurf der Volksverhetzung. Jetzt sogar um zwei Fälle

 12.04.2024

Berlin

Uni-Präsident: Judenhass an FU nicht akzeptabel

»Antisemitismus ist an der FU nicht hoffähig«, sagt Günter M. Ziegler

 12.04.2024

Ungarn

Andor Grósz will »aktive, stolze und starke jüdische Gemeinschaft«

Der Dachverband Jüdischer Gemeinden erinnert zum Auftakt des Gedenkjahrs an die Holocaust-Opfer

von Andor Grósz  10.04.2024

Bad Arolsen

Mehr als 20.000 Anfragen bei Zentrum über NS-Verfolgung

Die Arolsen Archives gaben zudem mehr persönliche Gegenstände an Familien von KZ-Häftlingen zurück als je zuvor

 10.04.2024

Thüringen

Politikwissenschaftler: Voigt bei TV-Duell mit Höcke ist ein Fehler

Am Donnerstag will Thüringens CDU-Spitzenkandidat Mario Voigt den AfD-Rechtsaußen inhaltlich stellen

 10.04.2024