Kompakt

Anschlag

Moskau Ein Bombenanschlag hat am Montagmorgen die Synagoge in der zentralrussischen Stadt Tver erschüttert. Wie die Polizei mitteilte, sei vor dem Gebäude ein Sprengsatz explodiert. »Er riss ein Loch in die Metalltür und beschädigte den Eingangsbereich«, so ein Sprecher. Die Druckwelle habe in der Umgebung Fensterscheiben zerspringen lassen. Wie der Vorsitzende der örtlichen jüdischen Gemeinde, Vladimir Spivak, sagte, sei ein Anwohner leicht verletzt worden und befände sich im Krankenhaus. »Der Anschlag ist der Höhepunkt einer Serie von Angriffen gegen praktizierende Juden«, teilte der Dachverband jüdischer Gemeinden in Russland FJCR in einer Erklärung mit. ja

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019

Ferdinand von Schirach

Die zweite Schuld

Der Autor stellt Studie über Raubkunst in seiner Familie vor – und fordert Nazi‐Nachkommen zu Transparenz auf

 12.04.2019

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

»Eine ganz neue Perspektive«

Wie junge Stipendiaten verschiedener Konfessionen und Bekenntnisse ihre Reise nach Jerusalem erlebten

von Johanna Korneli  09.04.2019