Kompakt

Preis

Wien Das psychosoziale Zentrum ESRA in Wien vergibt im Herbst zum zweiten Mal den Dr.-Alexander-Friedmann-Preis. Er wird an Personen, Projekte oder Organisationen verliehen, die sich in besonderem Maße für traumatisierte Menschen engagieren, wie etwa für Verfolg‐ te, Flüchtlinge, Angehörige von Minderheiten oder Migranten. Ausgezeichnet werden Leistungen in der psychosozialen Beratung, Betreuung oder Behandlung sowie im Bereich der Wissenschaft. Von Interesse sind insbeson‐ dere Leistungen, die über ethnische Grenzen hinausgehen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Bewerbungs‐ frist läuft bis zum 15. Juli 2010. Infor‐ mationen erteilt das psychosoziale Zent‐rum ESRA: Telefon 0043–1-214 90 14, info@esra.at, www.esra.at ja

Fußball

Eklat in der Oberliga

Torwart soll antisemitische Fotomontage gepostet haben. Askania Bernburg trennt sich von dem Spieler

 18.03.2019

Fußball

Hass-Tweet gegen Cohen

Der israelische Profi vom FC Ingolstadt wird massiv judenfeindlich beschimpft. Jetzt ermittelt der Staatsschutz

 09.03.2019

Sachsen

Thomas Feist wird Beauftragter für jüdisches Leben

Der CDU-Politiker soll unter anderem die Erinnerungskultur und die Bekämpfung des Judenhasses in den Blick nehmen

 07.03.2019