Kompakt

Gewählt

emmendingen Die jüdische Gemein-
de Emmendingen hat einen neuen Vor-
stand. Jakob Brontfeyn, Viktoria Baya-
kova und Ruslan Manashirov lösen Ute Teschemacher ab. Sie hatte gemeinsam mit ihrem Mann Klaus 1995 die Gemein-
de wiedergegründet. Die drei neuen Vor-
standsmitglieder sind Zuwanderer und kennen sich gut. Darin sieht Viktoria Budyakova, die wie Jakob Brontfeyn aus der Ukraine stammt, einen Vorteil für die künftige Gemeindearbeit. Die 37-Jäh-
rige will ihren Schwerpunkt auf die Ju-
gend- und Seniorenarbeit legen. Mana-
shirov, der 2004 aus Aserbaidschan zu-
wanderte, will sich vor allem der Inte-
gration der Ortenauer Gemeindemitglie-
der kümmern. Jakob Brontfeyn sieht seine Rolle als Vermittler. »Die Gemeinde muss in allen Belangen für alle Mit-
glieder ein starker und vertrauenswürdiger Ansprechpartner sein«, betont er. Alle drei wollen weiterentwickeln, was Ute und Klaus Teschemacher an »kostbarer Aufbauarbeit« hinterlassen ha-
ben. Viktoria Bayakova und Ute Tesche-
macher repräsentieren die Gemeinde im Oberrat der Israeliten Badens.

Nahost

Bundesregierung wirbt für Waffenstillstand im Gazastreifen

Im Auswärtigen Amt ermahnte ein Sprecher abermals Israel

 15.07.2024

USA

Terrorexperte: Attentatsbilder könnten Trump zum Märtyrer machen

Der Terrorexperte Peter R. Neumann meint, der Angriff könne erheblichen Einfluss auf den Wahlausgang haben

 15.07.2024

Berlin

Baerbock verzichtet auf Kanzlerkandidatur

Seit langem wird gerätselt, ob Außenministerin Annalena Baerbock bei der Bundestagswahl 2025 wieder als Kanzlerkandidatin der Grünen antreten will. Am Rande des Nato-Gipfels schafft sie nun Klarheit

von Jörg Blank  10.07.2024

Europaparlament

AfD formt neue Fraktion

Die Rechtspopulisten scheinen eine Gruppe kleiner Parteien um sich geschart zu haben

 10.07.2024

Thüringen

Landtag hebt Björn Höckes Immunität erneut auf

Dem AfD-Landeschef drohen schon wieder Ermittlungen

 10.07.2024

Film

Das macht Propaganda

Joachim Lang zeigt in seinem Spielfilm »Führer und Verführer« den Aufstieg von Joseph Goebbels zum zweiten Mann Nazideutschlands

von Rudolf Worschech  09.07.2024

Extremismus

Türkischer Verband legte Eilbeschwerde bei Sportgericht ein

Die Türkei ließ nichts unversucht, um eine Spielberechtigung für Merih Demiral nach dessen Sperre im Wolfsgruß-Eklat gegen die Niederlande zu bekommen.

von Jörg Soldwisch  08.07.2024

Istanbul

Erdogan: Wolfsgruß hat nur Begeisterung ausgedrückt

Präsident Erdogan findet, es werde mit zweierlei Maß gemessen

 05.07.2024

Potsdam

Neue Synagoge wird eröffnet

Rabbiner Avichai Apel leitet die Zeremonie zur Einweihung des Gotteshauses

 04.07.2024