Berlin

Grüne schlagen Christiane Hoffmann als Vize-Regierungssprecherin vor

Die »Spiegel«-Journalistin Christiane Hoffmann soll auf Wunsch der Grünen stellvertretende Regierungssprecherin werden. »Christiane Hoffmann ist eine versierte Journalistin mit großem politischen Sachverstand und strategischer Klugheit. Sie ist gut vernetzt und bringt Führungserfahrung und tiefe Kenntnis des Berliner Politik- und Medienbetriebs mit«, sagte Vizekanzler Robert Habeck am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. »Wir freuen uns, wenn sie künftig für diese Regierung spricht.« Wenn das Kabinett zustimmt, soll Hoffmann die neue Tätigkeit nach Angaben einer Grünen-Sprecherin Anfang kommenden Jahres aufnehmen.

Die 54-jährige Hoffmann ist häufiger Gast in politischen Talkshows und kann auf eine langjährige journalistische Karriere mit Stationen im In- und Ausland zurückblicken. Sie arbeitete für die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« und die »Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung« und war Korrespondentin im Iran und Russland. 2012 wechselte sie zum »Spiegel«, wo sie unter anderem als stellvertretende Leiterin des Hauptstadtbüros arbeitete.

Neuer Leiter des Bundespresseamts und Regierungssprecher ist seit vergangener Woche Steffen Hebestreit - bereits Sprecher von Kanzler Olaf Scholz (SPD), als dieser noch Finanzminister war. Die FDP hat ihrerseits den früheren Chefredakteur des »Spiegel« und der dpa, Wolfgang Büchner, als stellvertretenden Regierungssprecher vorgeschlagen. Nach Darstellung der Grünen soll Hoffmann als erste stellvertretende Regierungssprecherin fungieren. dpa

Diplomatie

Baerbock weist Lulas Holocaust-Vergleich zurück

Der brasilianische Präsident hatte die Bodenoffensive Israels mit dem Massenmord an Juden verglichen

 21.02.2024

Terror

Schweiz will Hamas für fünf Jahre verbieten

Betroffen sind auch mit der Terrorgruppe verwandte Organisationen

 21.02.2024

Krieg gegen den Terror

Neuer Fluchtaufruf Israels an Einwohner der Stadt Gaza

Zivilisten in den Vierteln Al-Saitun und Al-Turkman sollen sich sofort in den Süden begeben

 20.02.2024

Berlin

Gedenken an »Fabrik-Aktion« und Protest in der Rosenstraße

Dazu wird unter anderem Kultursenator Joe Chialo (CDU) erwartet

 20.02.2024

Facebook

Zuckerberg redet Apples Computer-Brille schlecht

Die Brille »Quest« seines eigenen Konzerns sei billiger und besser als das Apple-Äquivalent

 14.02.2024

Aufarbeitung

Landesarchiv stellt NS-Akten online

Es handelt sich um rund 2,5 Millionen gescannte Seiten mit Informationen zu zehntausenden Menschen, die vom NS-Staat als jüdisch oder »reichsfeindlich« verfolgt und ausgeplündert wurden

 13.02.2024

Nahost-Konflikt

Israel weist Forderung Borrells nach weniger Waffenlieferungen zurück

Wegen der vielen zivilen Opfer sieht sich Israel verstärkt internationaler Kritik ausgesetzt

 13.02.2024

Nahost

Merz setzt Israel-Reise fort

Der CDU-Chef gratulierte Benjamin Netanjahu zur Befreiung von zwei Geiseln in Rafah

 13.02.2024

Geiseln

»Viele Umarmungen und Tränen - nur wenige Worte«

Die Geretteten Fernando Merman und Luis Har sind bei recht guter Gesundheit

von Sabine Brandes  12.02.2024