Kaffee und Kuchen

Ein köstlicher Nachmittag

Beim winterlichen Kaffee-Nachmittag des Frauenvereins Ruth hat Vorsitzende Hanna Feiereisen eine »neue helfende Hand« begrüßt: Rebbezin Monika Langnas. Sie hat sich dem Vorstand des Frauenvereins angeschlossen, um künftig tatkräftig mitzuarbeiten. Hanna Feiereisen konnte an diesem Nachmittag auch Rabbiner Steven Langnas danken, der die Projekte des Vereins stets würdigt und unterstützt.
Zu tun gibt es viel: von Krankenbesuchen über Besorgungen für hilfsbedürftige Gemeindemitglieder bis zu Behördengängen. Hierum hat sich Irit Albrecht besonders verdient gemacht. Die Schrift- und Protokollführung des Vereins obliegt Aurelia Offman. Die Bücher mit den Finanzen führt Felicia Schipper – eine verantwortungsvolle Aufgabe, betonte Feiereisen, schließlich müsse die Gemeinnützigkeit des Vereins Jahr für Jahr nachgewiesen werden.
Viel Freude bereiten die Ruth-Frauen immer wieder den Bewohnern im Saul-Eisenberg-Seniorenheim. Sima Goldfarb besucht sie fast wöchentlich. Gerade während des Chanukkafestes bedeute ein Besuch von Ruth immer auch ein ganz besonderes Geschenk. Chanukkageld erhal- ten diejenigen, die noch selbst einkaufen können. Für die anderen bringen die Ruth-Frauen ausgewählte Kleinigkeiten mit. Diesmal fanden die Senioren Nagel-Necessaires in den Päckchen. Als Gemeinschaftsgeschenk für das ganze Haus hatte Ruth diesmal dem Wunsch entsprochen, Gardinen für die Zweibett-Zimmer zu spenden.
Bei so viel Hilfe folgten viele Bewohner, die dazu gesundheitlich in der Lage waren, der Einladung zum Kaffeenachmittag ins Park Hilton. Gemeinsam mit den anderen Gästen – unter ihnen der IKG- Vizepräsident Marian Offman und die Landtagsabgeordnete Hildegard Kronawitter – genossen sie das reichhaltige Kuchenbüffet, Strudel und andere süße Köstlichkeiten sowie die musikalische Begleitung durch Igor Bronskine.
Das Engagement ihres Vereins habe sich bis nach Los Angeles herumgesprochen, sagte Feiereisen. Nina Grossman lebt dort und hatte im vergangenen Jahr einen Ruth-Nachmittag miterlebt. Danach hatte sie sich spontan als Sponsorin gemeldet. »Ich bin schon ein wenig stolz darauf«, bekannte Feiereisen, »daß der Frauenverein Ruth einen so guten Ruf genießt und von so vielen Menschen das ganze Jahr über unterstützt wird.« Miryam Gümbel

Rom/Los Angeles

Warum Whoopi Goldberg nach dem Besuch beim Papst Katzenfutter aß

Ihr Jetlag führte für sie zu einem großen Irrtum beim nächtlichen Snack

 18.06.2024

Gesellschaft

Verdoppelung antiziganistischer Vorfälle

Der Antiziganismus-Beauftragte der Bundesregierung, Mehmet Daimagüler, wies besonders auf Fehlverhalten bei der Polizei hin

 17.06.2024

Nahost

US-Gesandter bemüht sich um Deeskalation

Amos Hochstein ist in Israel, von wo aus er in den Libanon weiterreisen will

 17.06.2024

Meinung

Respekt, Dank und Anerkennung, Frau Ministerin!

Gegen Judenhass an deutschen Hochschulen einzutreten ist kein Skandal

von Nathan Gelbart  17.06.2024

Warum Elon Musks X die Transparenz bei »Likes« einschränkt

 14.06.2024

Essen

AfD klagt sich in Grugahalle

Gericht erkannte keine hinreichende Tatsachengrundlage dafür, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Rechtsverletzungen komme

 14.06.2024

München

Weber: Sind Bollwerk gegen Rechtsradikale

Der EVP-Chef sieht seine Parteienfamilie gestärkt - und im Kampf gegen Rechts in der Pflicht

 10.06.2024

Berlin

Krah nicht Teil der neuen AfD-Delegation im Europaparlament

Mögliche Verbindungen zu prorussischen Netzwerken und skandalöse Zitate zur SS hatten ihn in die Schlagzeilen gebracht

 10.06.2024

Nahost

Streit um Nachkriegsplan für Gaza mit Konsequenzen

Die Lage am Montagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 10.06.2024