Radio

BR sendet Abschluss von Audioprojekt zum Thema Holocaust

Foto: picture alliance / epd-bild

Vom Holocaust-Audioprojekt »Die Quellen sprechen« erscheinen die letzten vier Teile. Das teilte der Bayerische Rundfunk (BR) am Dienstag in München mit.

Der BR realisiert seit 2013 mit dem Institut für Zeitgeschichte München-Berlin das Projekt »Die Quellen sprechen. Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933−1945«.

Diskurs-Sendungen Die Schlussfolgen sind ab 26. Mai beim Radiosender Bayern 2 zu hören und zudem auf www.die-quellen-sprechen.de und www.ardaudiothek.de abrufbar. Auf Bayern 2 laufen sie immer freitags um 21.05 Uhr. Samstags um 15.05 Uhr gibt es zudem Diskurs-Sendungen mit den beteiligten Fachleuten.

Für »Die Quellen sprechen« haben Schauspielerinnen und Zeitzeugen Originaldokumente wie Zeitungsberichte, Hilferufe, Verordnungen, Befehle, Privatbriefe und Tagebuchaufzeichnungen eingelassen. Es handelt sich um Dokumente von Tätern, Opfern und Beobachtern.

Das Audioprojekt basiert auf der im Verlag De Gruyter veröffentlichten Edition »Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945«. Sie gelte als die weltweit umfassendste Sammlung und wissenschaftliche Aufarbeitung von Dokumenten zur Judenverfolgung, heißt es. kna

Nordhausen

Paus besucht KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Paus: Die Gedenkstätte zeige, wohin Ausgrenzung, Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus führen können

 22.07.2024

Cottbus

Förderung für Schulprojekt zu NS-Geschichte

Höhepunkt des Projekts ist eine einwöchige Studienfahrt nach Theresienstadt und Prag

 22.07.2024

20. Juli 1944

Gedenken an gescheitertes Hitler-Attentat

Bundeskanzler Olaf Scholz wird bei der Veranstaltung sprechen

 19.07.2024

Angela Merkel

Sie gewann die Herzen der Israelis

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Mittwoch 70. Eine Würdigung von Shimon Stein

von Shimon Stein  17.07.2024 Aktualisiert

Pro & Contra

Zurück zur Wehrpflicht?

Zwei Meinungen zur Debatte

von Boris Schulman, Rainer L. Hoffmann  17.07.2024

Nahost

Bundesregierung wirbt für Waffenstillstand im Gazastreifen

Im Auswärtigen Amt ermahnte ein Sprecher abermals Israel

 15.07.2024

USA

Terrorexperte: Attentatsbilder könnten Trump zum Märtyrer machen

Der Terrorexperte Peter R. Neumann meint, der Angriff könne erheblichen Einfluss auf den Wahlausgang haben

 15.07.2024

Berlin

Baerbock verzichtet auf Kanzlerkandidatur

Seit langem wird gerätselt, ob Außenministerin Annalena Baerbock bei der Bundestagswahl 2025 wieder als Kanzlerkandidatin der Grünen antreten will. Am Rande des Nato-Gipfels schafft sie nun Klarheit

von Jörg Blank  10.07.2024

Europaparlament

AfD formt neue Fraktion

Die Rechtspopulisten scheinen eine Gruppe kleiner Parteien um sich geschart zu haben

 10.07.2024