Berlin

ZDF überträgt live

Plenarsaal im Deutschen Bundestag Foto: dpa

Die Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus überträgt das ZDF am Donnerstag (31. Januar) ab 9 Uhr live aus dem Bundestagsplenarsaal. Zu Beginn spricht Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU).

saul friedländer Die Gedenkrede hält der israelische Historiker und Holocaust-Überlebende Saul Friedländer. Zu hören ist Musik des tschechischen Komponisten Erwin Schulhoff, der 1942 im Internierungslager Würzburg an Tuberkulose starb, und des österreichischen Komponisten Viktor Ullmann, der 1944 in Auschwitz ermordet wurde, wie das ZDF am Dienstag mitteilte.

Der 27. Januar ist seit 1996 Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Am 27. Januar 1945 hatten sowjetische Truppen das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz befreit. Die Veranstaltung im Deutschen Bundestag am Donnerstag erinnert ebenfalls daran. Im Anschluss an die Gedenkstunde wiederholt das ZDF ab 10 Uhr die Dokumentation Meschugge oder was – Jude werden, Jude sein in Deutschlanddpa

Amtsgericht Heidelberg

Burschenschafter wegen antisemitischen Angriffs verurteilt

Drei Männer erhielten Bewährungsstrafe – sie hatten 2020 einen Studenten antisemitisch beleidigt und geschlagen

 09.12.2022

Terror

Drahtzieher Iran?

Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen zu drei mutmaßlichen Anschlägen auf Synagogen übernommen

von Michael Thaidigsmann  08.12.2022

Weimar

Hinter jedem Baum ein Mensch

Institutionen und Vereine aus ganz Deutschland pflanzen weitere Bäume für das Gedenkprojekt »1000 Buchen«

 07.12.2022

Terrorismus

Josef Schuster: »Das Ausmaß dieses Netzwerkes ist erschütternd«

Der Zentralratspräsident sieht angesichts der Terrorvorwürfe gegen sogenannte Reichsbürger eine reale Gefahr von rechts

 08.12.2022 Aktualisiert

WM in Katar

Palästina-Fahne bei Marokko-Jubel

Nach ihrem Sieg über Spanien zeigten die marokkanischen Spieler nicht nur ihre eigene Nationalflagge

 08.12.2022 Aktualisiert

Abraham Geiger Kolleg

Schwere Vorwürfe

Vorläufiger Untersuchungsbericht beschreibt Fehlverhalten von Rabbiner Walter Homolka

von Detlef David Kauschke  07.12.2022 Aktualisiert

Berlin

Zentralrat: Juden und Muslime Brücke für Ukraine-Flüchtlinge

Josef Schuster betont Leistung der Gemeinden bei der Aufnahme der vielen Geflüchteten

 07.12.2022

USA

Regierung will Kampf gegen Antisemitismus verschärfen

Jüdische Vertreter sind zu einem Gespräch über Judenhass ins Weiße Haus eingeladen

 06.12.2022

Berlin

Mehr als zwei antisemitische Vorfälle pro Tag

Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus hat ihre Zahlen für das erste Halbjahr 2022 veröffentlicht

 06.12.2022