Berlin

Stolpersteine vor dem Axel-Springer-Neubau

Vor dem neuen Gebäude des Axel Springer Verlages in Berlin sind am Mittwoch die ersten von insgesamt 87 Stolpersteinen verlegt worden.

An der Gedenkveranstaltung nahmen neben dem Springer-Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner, der Verlegerin Friede Springer und Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) auch der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, Zentralratsvizepräsident Mark Dainow und die Holocaust-Überlebende Margot Friedländer teil.

el male rachamim Beteiligt war zudem Bobby Lax, der Sohn des Holocaust-Überlebenden Edgar Lax, der mit seiner Familie in dem Viertel an der Zimmerstraße gelebt hat. Verlegt wurden die Stolpersteine vom Initiator des Projektes, dem Kölner Künstler Gunter Demnig. Rabbiner Daniel Fabian trug dabei das »El male Rachamim« vor.

Zum Gedenken sagte Mathias Döpfner: »Das strahlende, zukunftszuversichtliche neue Verlagsgebäude gründet in den Trümmern der deutschen Geschichte. An die schrecklichen Schicksale jüdischer Opfer, die auf diesem Grundstück wohnten, erinnern die Stolpersteine – wie Widerhaken der Geschichte.«

Staatsministerin Monika Grütters lobte das Engagement des Verlages: »Es ist wichtig, dass wir in unserem Alltag immer wieder aufs Neue ›stolpern‹ über diesen unerträglichen Teil der deutschen Geschichte.«  epd/ddk

Lesen Sie mehr in der Printausgabe der kommenden Woche.

Medizin

Biontech arbeitet an Impfstoff-Anpassung

Unternehmenssprecherin: Wir tun das vorbeugend für den Fall, dass es notwendig werden könnte

 29.11.2021

Verhandlungen

Teheran droht Israel erneut mit Vernichtung

Neue Gesprächsrunde zum iranischen Atomprogramm beginnt heute - Beobachter sind äußerst skeptisch

 29.11.2021

Neue Mutation

WHO stuft Omikron vorsorglich als »sehr hohes« globales Risiko ein

Allerdings sei noch unklar, wie übertragbar das Virus ist und ob Impfstoffe dagegen weniger wirksam sind

 29.11.2021

Streit über Katar-Sponsering

FC-Bayern-Präsident kündigt Konsequenzen an

Nach turbulenter Jahreshauptversammlung will Herbert Hainer die Kommunikation mit den Mitgliedern überdenken

 29.11.2021

KZ-Gedenkstätte Buchenwald

Hass-Mails wegen 2G-Regel

Jens-Christian Wagner: »Unerträgliche Relativierung« von NS-Verbrechen – Mitarbeiter am Telefon beschimpft

 29.11.2021

Bund-Länder-Kommission

»Problematische Beurteilungen«: Felix Klein kritisiert Justiz

NRW-Amtskollegin Leutheusser-Schnarrenberger: Wir müssen die Kompetenz in den Staatsanwaltschaften stärken

von Michael Thaidigsmann  26.11.2021

Berlin

Mehr als eine sportliche Begegnung

Die Basketballer von Maccabi Tel Aviv verlieren gegen Alba Berlin – und setzen zuvor ein Zeichen gegen Antisemitismus

 26.11.2021

NS-Prozess

Angeklagter streitet Schuld bisher ab

Am zwölften Verhandlungstag informiert ein Historiker als Sachverständiger über das KZ-System

 26.11.2021 Aktualisiert

Justiz

Generalstaatsanwalt nimmt Ermittlungen gegen Sucharit Bhakdi wieder auf

Dem Mikrobiologen und Bestsellerautor wird Volksverhetzung vorgeworfen

 25.11.2021