Berlin

Neue Erkenntnisse

Rabbiner Alter in Berlin Foto: Gregor Zielke

Im Fall des Anfang August in Berlin attackierten Rabbiners Daniel Alter gibt es offenbar neue Erkenntnisse. Ein 14-jähriger Junge soll die Tat mit seinem Handy gefilmt haben. Das bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Martin Steltner.

Wie es zu diesem Hinweis auf den Jugendlichen, dessen elterliche Wohnung bereits durchsucht wurde, kam, dazu wollte sich Stelter nicht äußern. Woher der Junge kam, warum er das Video womöglich aufgenommen haben soll, sei bislang nicht bekannt.

Der 47-jährige Alter, der in der vergangenen Woche mit dem Integrations-Bambi geehrt worden war und seit Anfang November neuer Antisemitismusbeaufragter der Jüdischen Gemeinde zu Berlin ist, hatte bei dem Überfall in Berlin-Friedenau erhebliche Verletzungen im Gesicht erlitten. ja

Der Angriff hatte in ganz Deutschland Empörung ausgelöst. prelive.juedische-allgemeine.de/article/view/id/13910

Lesen Sie unser Interview mit Daniel Alter
prelive.juedische-allgemeine.de/article/view/id/13920

Bundeswehr

Weg für Militärrabbiner ist frei

Deutscher Bundestag billigt am Donnerstagabend einstimmig entsprechenden Staatsvertrag

von Axel Hofmann  28.05.2020

Initiative

Forschung zu Bundespräsidialamt und NS-Zeit startet

Der Umgang des Bundespräsidialamts und der Bundespräsidenten mit der NS-Vergangenheit soll untersucht werden

 28.05.2020

Religion

Militärrabbiner: Die wichtigsten Fragen im Überblick

Wie jüdisches Leben in der Bundeswehr wieder fester verankert werden soll

von Alexander Riedel  28.05.2020

Bundeswehr

»Ein historischer Beschluss«

Bundestag vor Entscheidung: Erstmals seit 100 Jahren soll es in der deutschen Armee wieder Militärrabbiner geben

von Alexander Riedel  28.05.2020

Kommentar

Mit dem Kreuz gegen religiöse Vielfalt

Wie das neue Humboldt-Forum zu einem Symbol Berliner Intoleranz wird

von Andreas Nachama  28.05.2020

München

Richter skeptisch über Anti-BDS-Beschluss

Der Beschluss des Stadtrates von 2017, keine Räume mehr an israelfeindliche Aktivisten zur vermieten, könnte gekippt werden

 28.05.2020

Einspruch

Warten auf den Corona-TÜV

Uriel Kashi meint, dass sich Israel-Urlauber wohl noch eine Zeit lang gedulden müssen

von Uriel Kashi  28.05.2020

Antisemitismus

»Wir brauchen die Zivilgesellschaft«

Felix Klein über zunehmende Judenfeindlichkeit und die Verantwortung von Bürgern, Kommunen und Justiz

von Katrin Richter  28.05.2020

Corona

Das Ende der Demos

Die Proteste fallen nach und nach in sich zusammen

von Olaf Sundermeyer  28.05.2020