Sachsen-Anhalt

Antisemitischer Vorfall auf Marktplatz in Halle

Foto: imago

Ein 41-Jähriger hat auf dem Marktplatz in Halle mehrere Passanten antisemitisch beleidigt und einen Mann geschlagen. Der Hallenser habe am Mittwochnachmittag mehrere Menschen als »Judensau« bezeichnet, teilte die Polizei am Donnerstag in Halle mit.

Als er von einem Passanten daraufhin angesprochen und zum Unterlassen der Äußerungen aufgefordert wurde, habe er »Heil Hitler« gerufen und dem 28-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Zudem habe der 41-Jährige eine
Flasche in Richtung des Mannes geworfen.

Die hinzugezogenen Polizeibeamten erteilten dem Täter einen Platzverweis. Außerdem wurden gegen ihn mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. epd

Paris

Norwegen soll arabischen Terroverdächtigen ausliefern

Der Mann soll 1982 an dem Anschlag auf das jüdische Restaurant Jo Goldenberg beteiligt gewesen sein

 30.09.2020

Vereinte Nationen

Netanjahu warnt vor Hisbollah-Waffendepot

Israels Regierungschef bei Generaldebatte der UN-Vollversammlung: In Beirut »könnte eine weitere Explosion passieren«

 30.09.2020

US-Wahlkampf

Schläge unter der Gürtellinie

Erstes Fernsehduell zwischen Trump und Biden – Chef der Anti-Defamation League fordert Erklärung des US-Präsidenten für seine Antwort auf eine Frage zu Rechtsextremismus

von Michael Thaidigsmann  30.09.2020

Solidarität

»Unsere Herzen bluten«

Der Jüdische Weltkongress gedachte mit einem Besuch in Halle der Opfer des Anschlags vor knapp einem Jahr

von Michael Thaidigsmann  29.09.2020

Extremismus

Reichsfahnen auf deutschen Straßen: Kommt bald ein Verbot?

Die Rufe nach einem Verbot mehren sich. Doch sind die Fahnen wirklich das Problem?

von Anne-Béatrice Clasmann  29.09.2020

Hildesheim

Umstrittener Spendenaufruf eines kroatischen Pfarrers

Bistumssprecher Volker Bauerfeld: »Es ist ganz klar, dass sich der Faschismus nicht mit dem Evangelium verträgt«

 29.09.2020

Leipzig

Gemeinsames Vorgehen ostdeutscher Länder

Innenminister wollen im Kampf gegen Rechtsextremismus enger zusammenarbeiten, sind sich in der Frage einer Studie zur Polizei aber uneinig

 29.09.2020

Sachsen-Anhalt

Halle-Prozess wird länger als geplant ausgesetzt

Die Verhandlung wird erst am 13. Oktober fortgesetzt

 29.09.2020

Parteien

»Erschießen oder vergasen«

Christian Lüth galt lange als sehr einflussreich in der AfD. Nun sorgt er mit ungeheuerlichen Aussagen für einen Eklat

 29.09.2020