Julia Louis-Dreyfus

»Veep«-Hauptdarstellerin gratuliert Harris

Julia Louis-Dreyfus auf einem Parteitag der Demokraten Foto: imago images/ZUMA Wire

Für ihre Rolle als US-Vizepräsidentin in Veep hat sie sechs Mal den wichtigsten TV-Preis des Landes gewonnen, am Samstag konnte Julia Louis-Dreyfus ihrem tatsächlichen Vorbild gratulieren.

Twitter »›Madam Vice President‹ ist nicht mehr länger eine fiktive Figur«, schrieb die Schauspielerin am Samstag bei Twitter zu einem Foto von Kamala Harris. Wenige Minuten zuvor war von US-Medien deren gemeinsamer Sieg mit Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl ausgerufen worden.

Louis-Dreyfus hatte in der Serie von 2012 bis 2019 die ehrgeizige Politikerin Selina Meyer verkörpert und dafür sechs Mal den Emmy gewonnen. Wenige Tage vor der Wahl hatten Schauspieler der Serie bei einer virtuellen Reunion mehr als 500.000 Dollar an Spenden für die Demokraten eingesammelt. dpa

Film

»Ich kann das nicht mehr machen«

Der britische Komiker Sacha Baron Cohen will nicht mehr in erfundene Rollen schlüpfen

 23.02.2021

Provenienzforschung

Liebermann-Villa lässt Herkunft von 73 Werken untersuchen

71 der betroffenen Bilder aus der hauseigenen Sammlung stammen von dem Berliner Künstler selbst

 23.02.2021

Berlin

Offener Ort für Begegnung und Debatten

Das Jüdische Museum führt kostenlosen Eintritt für Dauerausstellung und Kindermuseum Anoha ein

 22.02.2021

Frankfurt

Leuchtende Gedanken

Das Jüdische Museum bespielt seinen neuen Vorplatz mit einer interaktiven Licht-, Farb- und Klanginstallation

von Eugen El  22.02.2021

Champions League

Israeli Grinfeeld pfeift Bayern-Spiel

Bayern-Profis kennen den Unparteiischen vom 3:1-Heimerfolg in der Gruppenphase gegen Red Bull Salzburg

 22.02.2021

Geschichte

Nach dem Krieg kam der Würgeengel

Die Spanische Grippe vor 100 Jahren hatte auch Einfluss auf die jüdische Gemeinschaft

von Robert Jütte  21.02.2021

Sprachgeschichte(n)

»Uhn geld is kejn welt«

Jiddisches im monetären Wortschatz

von Christoph Gutknecht  21.02.2021

Fiktion

Shakespeare war Jüdin

Hannes Stein wandelt in seinem neuen Roman »Der Weltreporter« auf den Spuren des Freiherrn von Münchhausen

von Ute Cohen  21.02.2021

TV-Tipp

Zwischen Persiflage und Hommage

»Hail, Caesar!« der Coen-Brüder – eine hochkarätig besetzte Komödie über die »Goldene Ära« Hollywoods

von Jan Lehr  20.02.2021