Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

susan sideropoulos hatte am 1. Mai zu wenig Zuschauer. Die Moderatorin der RTL-Sendung Traumhochzeit erreichte zusammen mit ihrem Kollegen Yared Dibaba laut »quotenmeter.de« schlappe 1,77 Millionen Zuschauer. Das muss aber nicht zwangsläufig an den beiden Moderatoren liegen, denn am gleichen Abend spielte Bayern-München gegen den FC Barcelona in der Champions League.

james deen weiß ganz genau, warum er so schlank bleibt. Der jüdische Pornofilm-Star, der sich mit frischem Gemüse gesund und mit täglichem Workout fit hält, gibt auch seinen »jüdischen Magen« als Grund für die gute Figur an. Das läge an der Religion, sagte er dem Männermagazin GQ. Juden hätten immer Beschwerden mit dem Magen. Deswegen esse er langsam und fettarm, um kein Geschwür zu bekommen.

mila kunis hat es mal wieder schwarz auf weiß: Sie ist die »Sexiest Woman In The World 2013«. Das hat das britische Männermagazin FHM in einer Umfrage ermittelt. Die gebürtige Ukrainerin war im vergangenen Herbst von einer anderen Zeitschrift schon einmal zur schönsten Frau der Welt gewählt worden.

Norman issa, preisgekrönter Star der israelischen Sitcom Arab Labour, ist auf dem Immobilienmarkt in Jaffo auf Hindernisse gestoßen. Als Araber sei ihm der Kauf einer Wohnung verweigert worden, sagte Issa am Rande eines Abends in der israelischen Botschaft in Berlin. Stattdessen sei ihm nahegelegt worden, seine jüdische Ehefrau solle den Vertrag abschließen. Issa ist empört: »Schließlich wollte ich eine Wohnung in Jaffo kaufen, nicht in Bnei Brak!«

gene simmons findet hässliche Frauen besser als schöne. Das hat der Kiss-Bassist in einem Interview mit dem »Playboy« festgestellt. Die hässlichen seien nämlich besser im Bett, sagte der 64-jährige Musiker. Nach eigenen Angaben war Simmons mit 4600 Frauen zusammen. kat

Angriffe auf Mahnmale

Das soll propalästinensisch sein?

Anti-israelische Aktivisten attackieren Schoa-Denkmäler. Sogar eine Anne-Frank-Skulptur in Amsterdam wurde nun beschmiert. Mehr Hass geht nicht.

von Sophie Albers Ben Chamo  12.07.2024

Kino

Der Fritz-Gerlich-Preis 2024 geht an »Tatami«

Erste Kooperation von Filmemachern aus Israel und dem Iran

von Marius Nobach  12.07.2024

Antisemitismus

Rapper Mois stachelt zum Judenhass auf

Ein Streit zwischen zwei Szenegrößen im Deutschrap sorgte in den vergangenen drei Wochen für einen Anstieg an antisemitischen Hasskommentaren in den sozialen Medien

von Ralf Fischer  12.07.2024

Meinung

Angriff auf FU-Präsident: Gewalt ist Gewalt

Warum die Attacken auf Politikerinnen und Akademiker wie FU-Präsident Günter Ziegler so gefährlich sind

von Ayala Goldmann  12.07.2024

Literatur

»Jeder hat ein Geheimnis«

Der israelische Schriftsteller Eshkol Nevo über Wahrheit, Sexszenen und seine Arbeit als Therapeut nach dem 7. Oktober

von Tobias Kühn  11.07.2024

Geheimisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 11.07.2024

Film

Kino mit Auftrag

In »Führer und Verführer« illustriert Joachim Lang die Geschichte von Hitler und Goebbels – und will auch Antidemokraten von heute entlarven

von Jens Balkenborg  11.07.2024

Zeitgeschichte

Ur-Vater der Grünen

Vor 30 Jahren starb der jüdische Zukunftsforscher und Technologiekritiker Robert Jungk

von Martin Kudla  11.07.2024

Aufgegabelt

Wassermelonensuppe mit Feta

Rezepte und Leckeres

 11.07.2024