Österreich

Wiener IKG wählt neuen Vorstand

Liste von Präsident Oskar Deutsch bestätigt

 28.11.2022 15:57 Uhr

Oskar Deutsch Foto: IKG/Shaked

Liste von Präsident Oskar Deutsch bestätigt

 28.11.2022 15:57 Uhr

Die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) Wien hat am Sonntag ihren Vorstand neu gewählt. Die Liste ATID des amtierenden IKG-Präsidenten Oskar Deutsch konnte ihre acht Mandate im 24-köpfigen Vorstand halten. Auf Platz zwei kamen die Sefardim-Bucharischen Juden (VBJ). Sie haben einen Sitz hinzugewonnen und stellen jetzt sieben Mitglieder im Vorstand.

»Das Wahlergebnis ist ein großer Erfolg für ATID und die IKG«, erklärte Deutsch gegenüber der Jüdischen Allgemeinen. »Mein ATID-Team hat mit 31 Prozent der Stimmen einen klaren Auftrag erhalten, und wir werden mit allen konstruktiven Kräften zusammenarbeiten.« Sieben Fraktionen im Kultusvorstand seien »ein Zeichen der Vielfalt unserer Einheitsgemeinde aus Säkularen und Religiösen, Aschkenasim und Sefardim«, so Deutsch weiter. »Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!«

Wahlbeteiligung Die Wahlen fanden an drei Tagen statt, am 17., 22. und 27. November. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 60 Prozent. In der IKG Wien gibt es rund 5500 wahlberechtigte Mitglieder.

Wann die konstituierende Sitzung des neuen Vorstands stattfindet, ist noch nicht bekannt. Der bisherige Vorstand besteht aus einer Koalition von ATID und vier weiteren Listen. ja

Brüssel

»Der Eiserne Vorhang schließt sich wieder«

CER-Präsident Pinchas Goldschmidt wirft der russischen Führung vor, gezielt Antisemitismus anzufachen

 27.01.2023

Großbritannien

#BecauseImJewish: Kampagne gegen Judenhass

Eine Plakatkampagne soll auf zunehmenden Antisemitismus aufmerksam machen

von Imanuel Marcus  26.01.2023

Polen

Auschwitz-Gedenken ohne Russland

Erstmals in der Geschichte erhielt Moskau für die Feier des Jahrestags der Befreiung des ehemaligen KZ keine Einladung

 26.01.2023

Porträt

Allein unter Fremden

Rozette Kats überlebte die Schoa als Pflegekind in einer nichtjüdischen Familie. Ihre Eltern und ihr Bruder wurden in Auschwitz ermordet

von Tobias Müller  26.01.2023

Niederlande

Holocaust – was ist das?

Eine Umfrage offenbart, dass vor allem unter jungen Erwachsenen historische Fakten über die Schoa nicht bekannt sind

von Tobias Kühn  26.01.2023

Ukraine

Gemeinsam für die Schwächsten

Ein Hilfsnetzwerk unterstützt NS-Verfolgte in Zeiten des Krieges

von Matthias Meisner  25.01.2023

Großbritannien

Lehrplan gegen Judenhass

Der parlamentarische Sonderberater Lord John Mann fordert, auch modernen Antisemitismus im Unterricht zu behandeln

von Daniel Zylbersztajn-Lewandowski  25.01.2023

Grossbritannien

Zum 75. Jahrestag der Staatsgründung: Sunak besucht Israel

Premier Rishi Sunak telefoniert mit Israels Premier Netanjahu – und kündigt Jerusalem-Reise an

 23.01.2023

Russland

Stalins letzte Paranoia

Vor 70 Jahren nahm der sowjetische Staatsführer vor allem jüdische Mediziner ins Visier

von Alexander Friedman  22.01.2023