Statistik

Wie viele Juden gibt es weltweit?

Die Zahl der Juden weltweit stieg in erster Linie aufgrund eines deutlichen Zuwachses der Bevölkerung in Israel. Foto: imago/photothek

Die Zahl der Juden weltweit ist größer geworden – in erster Linie aufgrund eines deutlichen Zuwachses der Bevölkerung in Israel.

Kurz vor Rosch Haschana gab die »Jewish Agency for Israel« eine neue Statistik heraus, der zufolge aktuell 15,2 Millionen der geschätzt acht Milliarden Erdenbürger Juden sind.

6,9 Millionen Juden leben mittlerweile in Israel, 100.000 mehr als im Vorjahr. Das entspricht einem Anteil von gut 45 Prozent der jüdischen Weltbevölkerung.

DIASPORA Die zweitgrößte Gemeinde mit rund sechs Millionen Juden sind die USA, gefolgt von Frankreich (446.000), Kanada (393.000) und Großbritannien (292.000). Deutschland rangiert demnach weltweit auf dem achten Platz mit 118.000 jüdischen Einwohnern.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Rund 27.000 Juden leben in mehrheitlich muslimischen Ländern, über die Hälfte (14.500) in der Türkei.

Die neusten Daten wurden von dem jüdischen Demografen Sergio Della Pergola von der Hebräischen Universität Jerusalem erhoben und beruhen zum einen auf Daten von Statistikämtern und jüdischen Gemeinden, zum anderen auf Schätzungen.

Als Jüdin oder Jude erfasst wurden Personen, die sich selbst als solche bezeichnen und keiner anderen Religionsgemeinschaft angehören. Nach dem in Israel geltenden Staatsbürgerschaftsrecht hätten weitere zehn Millionen Menschen weltweit einen Anspruch auf den israelischen Pass, weil sie zumindest einen jüdischen Großelternteil haben. mth

Washington D.C.

AJC ruft »globalen Ausnahmezustand für das jüdische Volk« aus

Beim Globalen Forum wird deutlich, unter welchem Druck Juden weltweit stehen

von Nils Kottmann  11.06.2024

Frankreich

Eine Frage des Käses

Zu Schawuot muss Milchiges auf den Tisch. Ein Besuch im Pariser Fromage-Universum

von Sybille Korte  11.06.2024

EU-Wahl

Oberrabbiner Goldschmidt: Rechtsruck auch Folge des 7. Oktober

EU und die europäischen Regierungen müssten eine umfassende Strategie entwickeln, so der CER-Präsident

von Leticia Witte  10.06.2024

Schweiz

Antisemitische Angriffe auf jüdische Galerien in Zürich

Während der Art Week sind fünf Galerien großflächig juden- und israelfeindlich beschmiert worden

 09.06.2024

Antisemitismus

»Viele Juden wollen weg aus Belgien«

Eine Umfrage zeigt: Vorurteile gegen Juden sind tief verwurzelt in der belgischen Gesellschaft - besonders in der Hauptstadt Brüssel

von Michael Thaidigsmann  07.06.2024

Österreich

Spiegel Europas

Als einziges Land der EU hat die Alpenrepublik kein identitätsstiftendes Narrativ. Gerade deshalb könnte sie als Vorbild für den Kontinent dienen

von Vladimir Vertlib  06.06.2024

D-Day

Wie eine Jüdin einer Britin half, die Nazis zu belauschen

Patricia Owtram hat dank einer geflohenen Jüdin im Funkabhördienst gearbeitet

von Danica Kirka  06.06.2024

Malediven

Malediven verbieten Israelis die Einreise

Israelis, die noch auf den Malediven sind, wird empfohlen auszureisen

von Sabine Brandes  04.06.2024

Russland

Deutscher Jude in St. Petersburg verhaftet

German Moyzhes ist eng mit der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland verbunden

von Mascha Malburg  03.06.2024