Argentinien

Website ausgezeichnet

Tonspur auf der Website La Nacion Data Foto: Screenshot La Nacion Data

Die argentinische Website La Nacion Data ist im Rahmen des »6th National Congress of Digital Journalism« für ihre Analyse von Audio-Aufzeichnungen, die im Zusammenhang mit dem Anschlag auf das damalige Gebäude des jüdischen Wohlfahrtsverbandes AMIA stehen, mit dem Digital Journalism Innovation Award ausgezeichnet worden.

Wie die Jewish Telegraphic Agency berichtet, wurden 40.000 Aufnahmen, auf die der Staatsanwalt Alberto Nisman seine Anschuldigungen gegen die damalige Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner fußte, analysiert. Das Erfassen und Auswerten nahm nach Angaben von La Nacion Data mehr als zwei Jahre und über 120 Freiwillige in Anspruch.

Google Für den Einsatz verschiedener Methoden, um eine größtmögliche journalistische Objektivität zu erreichen, wie es in der Begründung von Google Argentina hieß, wurde die Plattform ausgezeichnet.

Der 51-jährige Nisman war am 18. Januar tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Die Umstände des Todes sind nicht endgültig geklärt. Als Sonderstaatsanwalt war Nisman seit 2004 für die Aufklärung des Anschlags auf das Gebäude des jüdischen Hilfswerks AMIA im Jahr 1994 zuständig.

Für den Anschlag mit 85 Toten macht die argentinische Justiz den Iran verantwortlich. Nisman hatte wenige Tage vor seinem Tod Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner und Außenminister Héctor Timerman beschuldigt, die Ermittlungen zu dem Anschlag zu behindern. kat

La Nacion Data
www.lanacion.com.ar/data
www.youtube.com/watch?v=bR5qr4hEi8g

Italien

Salvini spricht sich für Jerusalem als Hauptstadt Israels aus

Zugleich fordert der Chef der rechtspopulistischen Lega ein Verbot der antisemitischen BDS-Bewegung

 20.01.2020

Frankreich

»Die Täter sind tabu«

Der Historiker Georges Bensoussan über muslimischen Antisemitismus, Islamismus und Terror

von Karl Pfeifer  18.01.2020

Ägypten

Kiddusch in Alexandria

Berliner Beter besuchen Synagogen und folgen Maimonides’ Spuren. Eine Reportage

von Gerhard Haase-Hindenberg  18.01.2020

Kanada

Brettspiel nach Protesten jüdischer Gruppen zurückgezogen

»Secret Hitler« zählte bei Amazon zu den Bestsellern im Spielwarensegment

von Michael Thaidigsmann  16.01.2020

USA

Vom Stamme der Laguna

Mit Raquel Montoya-Lewis wird erstmals eine indianisch-jüdische Frau Mitglied eines Obersten Gerichts

von Michael Thaidigsmann  16.01.2020

Zivilklage

Jeffrey Epstein soll bis 2018 junge Frauen missbraucht haben

Der Missbrauchsskandal hat anscheinend noch größere Ausmaße als bisher bekannt

 16.01.2020

Iran

»Feindbild Israel hat ausgedient«

Farshid Delshad über die Proteste im Land, das Verhältnis zum jüdischen Staat und einen Regimewechsel

von Philipp Peyman Engel  16.01.2020

USA

Jüdisch in Teherangeles

In Kalifornien gibt es eine der weltweit größten persischen Diasporagemeinden. Ein Besuch

von Jessica Donath  16.01.2020

Litauen

»Umschreiben der Geschichte«

Geplanter Gesetzentwurf leugnet Mitverantwortung an Ermordung Hunderttausender Juden

von Michael Thaidigsmann  15.01.2020