Oxford-Universität

Stephen A. Schwarzman spendet 150 Millionen Pfund

Stephen A. Schwarzman Foto: dpa

Der US-Milliardär Stephen A. Schwarzman hat der britischen Universität Oxford 150 Millionen Pfund (etwa 168 Millionen Euro) gespendet. Mit dem Geld des Vorsitzenden und Mitgründers der US-Investmentgesellschaft Blackstone will die renommierte Hochschule ein neues Gebäude bauen. Dort soll unter anderem ein neues Institut für Ethik im Umgang mit Künstlicher Intelligenz unterkommen.

Ethik Künstliche Intelligenz sei derzeit ein wesentliches Thema, sagte Schwarzman, der bis 2017 Mitglied eines Beratergremiums von US-Präsident Donald Trump war, dem britischen Fernsehsender BBC. Universitäten müssten deshalb dabei helfen, ethische Grundsätze für den schnellen technologischen Wandel zu entwickeln.

Im neuen »Schwarzman Center« sollen außerdem die Fakultäten der Geisteswissenschaften zusammengelegt werden. Professor Louise Richardson, Vizekanzlerin der Universität, nannte die Spende eine »wesentliche Unterstützung für den Wert der Geisteswissenschaften im 21. Jahrhundert und für die Oxford-Universität als weltweiten Spitzenreiter auf diesem Gebiet«.  dpa

Auschwitz-Birkenau

»Ich war kein Kind mehr, ich war kein Mensch mehr, ich war A27633«

Gemeinsam mit der Gedenkstätte organisierte der Jüdische Weltkongress eine virtuelle Gedenkveranstaltung

 27.01.2021

Zürich

Reihentest in der Gemeinde

Am Donnerstag und Freitag werden Schüler und Mitarbeiter zweier jüdischer Schulen auf das Coronavirus getestet

 27.01.2021

Italien

Asteroid nach Auschwitz-Überlebenden benannt

Himmelskörper trägt künftig den Namen von Liliane Segre

 26.01.2021

Schoa

Namensschilder von Kindern in NS-Vernichtungslager Sobibor gefunden

Die Marken wurden von den Eltern gemacht, um ihre Kinder wiederzufinden

 26.01.2021

USA

UNO-Generalsekretär spricht zum Schoa-Gedenktag in New Yorker Synagoge

Antonio Guterres: »Wir müssen ein globales Bündnis gegen Antisemitismus schaffen«

 26.01.2021

Argentinien

Antisemitische Verfolgungsjagd

Fünf Tage nach einem gewaltsamen Angriff auf eine jüdische Familie wurden zwei Verdächtige festgenommen

 26.01.2021

Pandemie

Schweiz: Mutierte Corona-Variante an jüdischen Schulen

Laut Gesundheitsdirektion Zürich wurden insgesamt über 30 Menschen positiv getestet

 25.01.2021

Wien

Trauer um Arik Brauer

Der Universalkünstler starb im Alter von 92 Jahren

von Sandra Walder  25.01.2021

Österreich

Zurück an der Ringstraße

Als Kind musste Erika Freeman vor den Nazis aus Wien fliehen. Vor einigen Jahren kam sie zurück und pendelt heute zwischen New York und ihrer alten Heimat

von Peter Bollag  24.01.2021