Oxford-Universität

Stephen A. Schwarzman spendet 150 Millionen Pfund

Stephen A. Schwarzman Foto: dpa

Der US-Milliardär Stephen A. Schwarzman hat der britischen Universität Oxford 150 Millionen Pfund (etwa 168 Millionen Euro) gespendet. Mit dem Geld des Vorsitzenden und Mitgründers der US-Investmentgesellschaft Blackstone will die renommierte Hochschule ein neues Gebäude bauen. Dort soll unter anderem ein neues Institut für Ethik im Umgang mit Künstlicher Intelligenz unterkommen.

Ethik Künstliche Intelligenz sei derzeit ein wesentliches Thema, sagte Schwarzman, der bis 2017 Mitglied eines Beratergremiums von US-Präsident Donald Trump war, dem britischen Fernsehsender BBC. Universitäten müssten deshalb dabei helfen, ethische Grundsätze für den schnellen technologischen Wandel zu entwickeln.

Im neuen »Schwarzman Center« sollen außerdem die Fakultäten der Geisteswissenschaften zusammengelegt werden. Professor Louise Richardson, Vizekanzlerin der Universität, nannte die Spende eine »wesentliche Unterstützung für den Wert der Geisteswissenschaften im 21. Jahrhundert und für die Oxford-Universität als weltweiten Spitzenreiter auf diesem Gebiet«.  dpa

Auschwitz

»Schwierig, an so einem Tag woanders zu sein«

Am Montag findet die offizielle Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers statt

 26.01.2020

Schweiz

Was bleibt

Die Psychologin Eva Stocker dreht eine Doku über das Leben nach dem Überleben

von Blanka Weber  26.01.2020

Rumänien

Erfolg im fünften Anlauf

Nach jahrelangem Hin und Her soll in der Hauptstadt Bukarest ein nationales jüdisches Museum entstehen

von Silviu Mihai  26.01.2020

Italien

»Gegen diesen Wahnsinn vorgehen«

Eine antisemitische Schmiererei am Haus von Widerstandskämpferin Lidia Rolfi sorgt für Entsetzen

 25.01.2020

USA

Eine Frage der Zukunft

Der jüdische Klimaaktivismus gewinnt an Fahrt. Auch in Amerika engagieren sich vor allem die Jungen

von Katja Ridderbusch  23.01.2020

Umfrage

Ahnungslos in Frankreich

Studie der Claims Conference zeigt große Wissenslücken zum Holocaust unter jüngeren Menschen auf

von Michael Thaidigsmann  22.01.2020

Rückblick

Der Weg zum Schoa-Gedenktag

Der 27. Januar ist ein Tag des Innehaltens und Nachdenkens über die Vergangenheit

 21.01.2020

Grossbritannien

Lord Speaker

Die Labour-Partei schlägt vor, den früheren Parlamentschef und Tory-Politiker John Bercow zu adeln

 20.01.2020

Italien

Salvini spricht sich für Jerusalem als Hauptstadt Israels aus

Zugleich fordert der Chef der rechtspopulistischen Lega ein Verbot der antisemitischen BDS-Bewegung

 20.01.2020