Oxford-Universität

Stephen A. Schwarzman spendet 150 Millionen Pfund

Stephen A. Schwarzman Foto: dpa

Der US-Milliardär Stephen A. Schwarzman hat der britischen Universität Oxford 150 Millionen Pfund (etwa 168 Millionen Euro) gespendet. Mit dem Geld des Vorsitzenden und Mitgründers der US-Investmentgesellschaft Blackstone will die renommierte Hochschule ein neues Gebäude bauen. Dort soll unter anderem ein neues Institut für Ethik im Umgang mit Künstlicher Intelligenz unterkommen.

Ethik Künstliche Intelligenz sei derzeit ein wesentliches Thema, sagte Schwarzman, der bis 2017 Mitglied eines Beratergremiums von US-Präsident Donald Trump war, dem britischen Fernsehsender BBC. Universitäten müssten deshalb dabei helfen, ethische Grundsätze für den schnellen technologischen Wandel zu entwickeln.

Im neuen »Schwarzman Center« sollen außerdem die Fakultäten der Geisteswissenschaften zusammengelegt werden. Professor Louise Richardson, Vizekanzlerin der Universität, nannte die Spende eine »wesentliche Unterstützung für den Wert der Geisteswissenschaften im 21. Jahrhundert und für die Oxford-Universität als weltweiten Spitzenreiter auf diesem Gebiet«.  dpa

USA

Ginsburgs Leichnam im US-Kapitol aufgebahrt

Ruth Bader Ginsburg ist die erste Frau und die erste Jüdin, die die Ehre »Lie in State« erhält

 25.09.2020

USA

Kol Nidre in der Natur

In Kalifornien entwickeln kleine jüdische Gruppen alternative Rituale für Jom Kippur

von Jessica Donath  25.09.2020

Jüdisches Filmfestival Wien

Filme gegen das Vergessen

Vom 7. bis 21. Oktober werden in der österreichischen Hauptstadt zahlreiche Streifen jüdischer Filmemacher gezeigt

 25.09.2020

USA

Donald Trump wird am Sarg von Ruth Bader Ginsburg ausgebuht

»Wählt ihn ab!«, skandierte eine Gruppe von Leuten

 24.09.2020

Amsterdam

Schulfreundin Anne Franks legt Stein für Schoa-Mahnmal

Die 91-jährige Jacqueline van Maarsen legte den ersten von 102.000 Namenssteinen zur Erinnerung an niederländische Schoa-Opfer

 24.09.2020

Schweiz

Hoher Preis

Die Große Synagoge Basel soll nach dem Gründer einer Privatbank benannt werden – und dafür 1,5 Millionen Franken erhalten

von Peter Bollag  24.09.2020

USA

Jung und ahnungslos

Laut einer Studie wissen Amerikaner zwischen 18 und 39 sehr wenig über die Schoa

von Michael Thaidigsmann  24.09.2020

Antisemitismus

»Das Thema hat oberste Priorität«

Katharina von Schnurbein über europaweite Initiativen gegen Judenfeindschaft

von Michael Thaidigsmann  24.09.2020

USA

Ein Leben für die Gerechtigkeit

Zum Tod der Obersten Bundesrichterin und Frauenrechtlerin Ruth Bader Ginsburg

von Sebastian Moll  24.09.2020