Tourismus

Passagier ohne koscheres Essen

Der Flug von Sao Paulo nach Zürich wurde von SwissAir durchgeführt. Foto: dpa

Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa muss einem jüdischen Passagier aus Brasilien rund 1200 Dollar für »moralischen Schaden« zahlen, weil dieser sein vorbestelltes koscheres Essen auf einem Flug von Sao Paulo nach Zürich im März 2012 nicht bekommen hatte, das berichtete die jüdische Nachrichtenagentur JTA.

SwissAir Isaac Knopfler hatte laut JTA auf dem 14-Stunden-Flug, der von der Lufthansa Group-Airline SwissAir durchgeführt wurde, fasten müssen. Seine eigentliche Forderung soll sich auf 5000 Dollar belaufen haben.

Das Gericht sagte in seiner Urteilsbegründung, der Passagier habe ein Recht darauf, das zu bekommen, wofür er bezahlt habe. Lufthansa habe sich entschuldigt und sein Bedauern geäußert. Das Essen sei wegen eines technischen Problems offenbar nicht an Bord gelangt. Man habe dem Fluggast allerdings Alternativen angeboten. ja

Auschwitz-Birkenau

Rücktritt aus Protest gegen »Politisierung«

Die Berufung der ehemaligen Ministerpräsidentin Beata Szydło in den Beirat der Gedenkstätte stößt auf Ablehnung

 15.04.2021

Niederlande

Eine private Genisa

Die Altphilologin Channa Kistemaker sammelt und untersucht Siddurim

von Pieter Lamberts  15.04.2021

Griechenland

»Wir leben in Auschwitz«

Holocaust-Verharmlosung und subtiler Antisemitismus sind im Medienalltag präsent

von Wassilis Aswestopoulos  15.04.2021

Bernie Madoff

Finanzbetrüger im Gefängnis gestorben

Bernie Madoff hat mit einem der größten Wall-Street-Skandale Geschichte geschrieben. Nun ist er im Alter von 82 Jahren gestorben

von Hannes Breustedt  15.04.2021 Aktualisiert

Budapest

Singen für ein besseres Ungarn

Der sehbehinderte Liedermacher Tomi Juhász kämpft für eine inklusivere Gesellschaft

von Silviu Mihai  14.04.2021

Nachruf

Immer mit offenem Visier: Isi Leibler gestorben

Der Australier war eine Schlüsselfigur bei der Kampagne für die sowjetischen Juden – er ging keinem Konflikt aus dem Weg

von Michael Thaidigsmann  14.04.2021

Frankreich

Ady Steg mit 96 Jahren gestorben

Er kämpfte im Widerstand gegen die deutschen Besatzer und wurde später eine der bekanntesten jüdischen Persönlichkeiten des Landes

von Michael Thaidigsmann  12.04.2021

Paris

Antisemitische Schmierereien an Elite-Uni Sciences Po

Universitätsleitung verurteile die Hassbotschaften als niederträchtige und feige Tat

 12.04.2021

Großbritannien

»Ende einer Ära«

Jüdische Stimmen zum Tod von Prinz Philip

von Michael Thaidigsmann  09.04.2021