Medien

Neue Chefredakteurin beim Forward

Judi Rudoren übernimmt jüdische Traditionszeitung in den USA

 25.07.2019 12:25 Uhr

Jodi Rudoren Foto: pr

Judi Rudoren übernimmt jüdische Traditionszeitung in den USA

 25.07.2019 12:25 Uhr

Jodi Rudoren (48), bisher leitende Redakteurin der »New York Times«, wird neue Chefredakteurin der jüdischen Online-Zeitung »Forward«. Das meldete die Jewish Telegraphic Agency (JTA).

Jerusalem Rudoren, die von 2012 bis 2016 das Büro der New York Times in Jerusalem leitete, wird beim Forward die Nachfolgerin von Jane Eisner.

Im Januar 2019 hatte die Traditionszeitschrift, gegründet 1897 in New York als jiddischsprachige, sozialistische Tageszeitung »Forverts«, entschieden, ihre Printausgabe einzustellen. Seit Mai 2019 erscheint der Forward ausschließlich online.

Leser Seit 1983 war die Zeitung, deren jiddischsprachige Leserschaft stetig zurückging, als »Jewish Daily Forward« auch auf Englisch herausgekommen, seit 1990 als Wochenzeitung. Der erste Chef der englischsprachigen Ausgabe war Seth Lipsky, ursprünglich Redakteur des »Wall Street Journal«.  ja

Niederösterreich

Allein in St. Pölten

Hans Morgenstern ist der letzte Jude in der Landeshauptstadt

von Peter Bollag  17.11.2019

Großbritannien

Wählt nicht unseren Chef!

Juden in der Labour-Partei wollen Jeremy Corbyn als Regierungschef verhindern

von Philip Plickert  16.11.2019

Diplomatie

»Wir lieben Israel«

Die Färöer-Inseln wollen eine offizielle Vertretung in Jerusalem errichten

 15.11.2019

Finnland

Kritik an »Arbeit macht frei«-Schild über Dorfkneipe

Der Inhaber sagte, es handele sich »bloß um einen Scherz«

 15.11.2019

Europa

Brain Date statt Blind Date

Zu einem neuen Gesprächsformat kamen am Sonntag 60 Teilnehmer aus 17 Ländern nach Berlin

von Tobias Kühn  14.11.2019

Italien

Unter Polizeischutz

Wegen antisemitischer Drohungen wird die Schoa-Überlebende Liliana Segre ständig von zwei Carabinieri in Zivil begleitet

von Andrea M. Jarach  14.11.2019