Auszeichnung

Jüdischer Weltkongress ehrt Dirigent Zubin Mehta und UN-Chef Guterres

Dirigent Zubin Mehta Foto: imago/Hindustan Times

UN-Generalsekretär António Guterres und der Dirigent Zubin Mehta werden vom Jüdischen Weltkongress (WJC) in New York für ihre Verdienste geehrt. Guterres erhalte den Theodor-Herzl-Preis für seinen Einsatz für eine sicherere und tolerantere Welt für Juden, teilte der WJC mit.

Diese Auszeichnung hatten in den vergangenen Jahren unter anderem bereits Bundeskanzlerin Angela Merkel und der frühere US-Vizepräsident Joe Biden bekommen. Seit 2012 wird der Preis jährlich verliehen.

Der Dirigent Zubin Mehta erhält den Teddy-Kollek-Preis für sein Engagement für die jüdische Kultur. Diese Auszeichnung war 2016 zum ersten Mal verliehen worden, damals an den Schauspieler Kirk Douglas. Beide Preise sollen am Montag bei einer Online-Gala übergeben werden. dpa

Brüssel

Der Jazzpianist

Der 89-jährige Schoa-Überlebende Simon Gronowski spielt Jazzmusik am offenen Fenster

von Michael Thaidigsmann  29.11.2020

Paris

»Charlie Hebdo«-Prozess soll am Mittwoch weitergehen

Urteil zum Anschlag auf Satirezeitschrift und koscheren Supermarkt Hyper Cacher für 16. Dezember erwartet

 29.11.2020

Prag

Mystiker und Monarch

Vor 500 Jahren wurde Rabbi Löw geboren. Ein Spaziergang auf seinen Spuren

von Kilian Kirchgeßner  29.11.2020

Budapest

Kulturfunktionär zieht »Gaskammer«-Äußerung zu Soros zurück

In Ungarn übten unter anderem die israelische Botschaft und der jüdische Dachverband Mazsihisz heftige Kritik

 29.11.2020 Aktualisiert

Schweiz

Erstmals Stolpersteine in Zürich verlegt

Die Stadt erinnert an vertriebene und ermordete Bürger

 28.11.2020

Großbritannien

Johnson ernennt jüdischen Stabschef

Der neue Leiter des Apparats in der Downing Street ist ehrenamtlicher Vorsitzender der Hilfsorganisation World Jewish Relief

 27.11.2020

Antwerpen

Prozess zu vereiteltem Anschlag auf Exil-Iraner beginnt

Ein Urteil wird frühestens gegen Ende Dezember erwartet

 27.11.2020

Österreich

Attacke auf Rabbiner in Wien

Eine Frau hat den Mann mit einem Messer bedroht, ihm die Kippa vom Kopf gerissen und judenfeindliche Parolen geschrien

 27.11.2020

Nachruf

Ein Kämpfer gegen Armut

Trauer um Ex-Weltbankpräsident James Wolfensohn

von Silvia Vogt  26.11.2020