Türkei

Jahrestag Istanbul-Pogrom - Opposition kritisiert fehlende Aufklärung

Foto: Reuters

Zum 65. Jahrestag des Pogroms von Istanbul gegen Nichtmuslime haben Vertreter der türkischen Opposition Aufklärung gefordert. Die Vorfälle von 6. und 7. September 1955 seien rassistisch motiviert gewesen und nie vollständig untersucht worden, kritisierte der HDP-Politiker Ömer Faruk Gergerlioglu laut dem Nachrichtenportal T24 am Sonntag. Gergerlioglu forderte die Regierung zudem auf, einen Gedenk- und Trauertag einzurichten.

In Istanbul und Izmir kam es in der Nacht vom 6. auf den 7. September 1955 zu Pogromen gegen die griechische Minderheit. Den Angriffen fielen auch Nichtmuslime wie Armenier und Juden zum Opfer. Allein in Istanbul zerstörten rund 5000 Menschen zahlreiche Geschäfte und Kirchen und raubten sie aus. Mindestens elf Menschen starben, bis zu 600 wurden verletzt. dpa

Tokyo 2020

Algerischer Judoka verweigert Kampf gegen Israeli

Internationaler Judoverband suspendiert Athlet und Trainer – Olympisches Komitee will Sanktionen prüfen

 24.07.2021

Kuba

Verzweiflung und Frust

Wie die jüdische Gemeinde zu den Protesten gegen das Regime steht

von Andreas Knobloch  23.07.2021

2. August

Digitales Gedenken

Erinnerung an Ermordung von 500.000 europäischen Sinti und Roma durch die Nazis auch in diesem Jahr vor allem virtuell

 23.07.2021

Japan

Schalom, Tokio!

An den Olympischen Sommerspielen nehmen auch etliche jüdische Athleten teil. Ein Überblick

von Daniel Killy  23.07.2021

»Sesamstraße«

Diplomatie im Kinderzimmer

Antony Blinken spricht in einem Videoclip der Kindersendung über seine Arbeit als US-Außenminister

 22.07.2021

USA

Fortsetzung in Los Angeles

Der frühere Filmmogul Harvey Weinstein ist auch in Los Angeles wegen sexueller Übergriffe angeklagt

von Barbara Munker  22.07.2021

USA

Hadern bis zum Grab

Der Einsturz der Champlain Towers in Surfside bei Miami ist eine Tragödie – besonders für die jüdische Gemeinde

 21.07.2021

Rom

Warten auf die Gäste

Zu Besuch im jüdischen Viertel der Ewigen Stadt

von Peter Bollag  21.07.2021

Militär

Armeen von fünf Staaten ehren jüdische Heldin mit Fallschirmsprung

Israelische und europäische Soldaten würdigen heute Hannah Senesh

von Andrea Krogmann  19.07.2021