Kanada

Holocaust? Was ist das?

Die kanadische Studie hat kritische Lücken bei der Kenntnis der grundlegenden historischen Fakten sowie beim Detailwissen über den Holocaust festgestellt. Foto: Getty Images/iStockphoto

22 Prozent der um die Jahrtausendwende geborenen Kanadier haben noch nie etwas vom Holocaust gehört oder sind sich dessen nicht sicher. Und 23 Prozent glauben, dass während der Schoa deutlich weniger als sechs Millionen Juden ermordet wurden.

Dies ergab die sogenannte Holocaust Knowledge and Awareness Study, eine Erhebung zum Wissen über den Holocaust und seine Wahrnehmung unter Erwachsenen in Kanada. Die Studie wurde von der Jewish Claims Conference und der kanadisch-israelischen Azrieli Foundation erstellt.

lücken Im Rahmen der Studie wurde eine repräsentative Stichprobe von 1100 erwachsenen Kanadiern ermittelt, die per Festnetz, Mobilfunk und online befragt wurden. Die Befragten wurden nach dem Zufallsprinzip ermittelt und stellen eine repräsentative Gruppe der kanadischen Erwachsenen dar.

Ähnlich wie die Erhebung vom April 2018 für die Vereinigten Staaten und andere Studien für Westeuropa, darunter Deutschland, hat die kanadische Studie kritische Lücken bei der Kenntnis der grundlegenden historischen Fakten sowie beim Detailwissen über den Holocaust festgestellt.

Antisemitismus »Wir müssen die aktuelle Studie als weiteren Mosaikstein sehen, der zum großen Gesamtbild beiträgt, dass das Wissen über den Holocaust gerade in der jungen Generation immer weniger wird«, sagte Ruediger Mahlo, Repräsentant der Claims Conference in Deutschland. »Wir müssen unsere Konzepte der Holocaustvermittlung auf den Prüfstand stellen und dringlich dort ansetzen, wo Wissen vermittelt wird: in den Schulen, an den Universitäten, bei der Lehrerfortbildung.«

Wie könne es sein, dass es in unseren westlichen Demokratien so gravierende Kenntnis- und Bewusstseinslücken zum Holocaust gibt, fragt Mahlo. »Je weniger die junge Generation über den Holocaust weiß, desto anfälliger wird sie für das Gift des Antisemitismus. Wir müssen alles daransetzen, diese Entwicklung aufzuhalten. Wenn die Erinnerung an den Holocaust verblasst, vergilbt unsere Demokratie und verwelkt Europa.«  ja

USA

Terrorwarnung

Nach den Hinweisen des Heimatschutzministers sind die Gemeinden besorgt – aber halten sich bedeckt

von Daniel Killy  04.03.2021

Frankreich

Streitpunkt Heimat

Ein Meinungsartikel in einer jüdischen Zeitung löst eine heftige Debatte um den Oberrabbiner aus

von Michael Magercord  04.03.2021

Argentinien

»Mein Freund, der Gesundheitsminister«

Wie der Journalist Horacio Verbitsky einen Impfskandal aufdeckte – in den er selbst verstrickt war

von Andreas Knobloch  04.03.2021

Europaparlament

Auschwitz-Komitee begrüßt Rückzug von Fidesz-Partei

Viktor Orbán vollzog am Mittwoch den Bruch mit der Europäischen Volkspartei

 03.03.2021

Michail Gorbatschow

»Er brachte Freiheiten für Juden«

Oberrabbiner von Moskau: »Sowjetische Juden haben unter ihm begonnen, ihre Kultur wiederzubeleben«

 02.03.2021

USA

Anschlagsversuch auf Synagoge: 19 Jahre Haft für Neonazi

Rechtsextremist in Colorado wird wegen eines versuchten Angriffs auf eine Synagoge verurteilt

 02.03.2021

CPAC-Konferenz

Scharfe Kritik des Auschwitz-Komitees an Jahrestreffen der US-Konservativen

Beobachtern zufolge hatte die Form des Bühnenbilds Ähnlichkeit mit einer Odal Rune, auch Othala-Rune genannt

 01.03.2021

Schweiz

Von der Kanzlei in die Küche

Elli Benaiah betreibt das koschere Gemeinderestaurant in Basel – ein schwieriger Start in Zeiten von Corona

von Peter Bollag  26.02.2021

USA

Purim in Tehrangeles

Im Großraum L.A. leben rund 60.000 persische Juden – sie feiern dieser Tage ganz besonders fröhlich

von Daniel Killy  25.02.2021