Schottland

Der Hund und der Hitlergruß

Poitisch missbraucht? Mops Buddha aus Schottland Foto: Screenshot YouTube

Ein Schotte, der dem Mops seiner Freundin den Hitlergruß beigebracht hat, will kein Hassverbrechen begangen haben. Wie die Jewish Telegraphic Agency (JTA) berichtete, bestritt der 29-Jährige in der vergangenen Woche entsprechende Vorwürfe vor Gericht.

Klicks Der Mops namens Buddha war dressiert worden, die rechte Pfote zu heben, sobald Worte wie »Heil Hitler« oder »Vergast die Juden« fielen. Einen entsprechenden Kurzfilm hatte der Angeklagte auf YouTube gepostet. Im Mai war der Mann dem Bericht zufolge festgenommen worden, nachdem er das beleidigende Video gepostet hatte. Es wurde fast drei Millionen Mal geklickt.

Später postete der 29-Jährige ein weiteres Video, in dem er sich für das erste Video entschuldigte. Es sei nur ein Witz gewesen, er sei kein Nazi. Er habe nur seine Freundin ärgern wollen, weil sie ständig davon rede, wie niedlich ihr Mops sei. Es tue ihm leid, dass er die jüdische Gemeinde beleidigt habe, und er wolle sich entschuldigen, behauptete der Schotte in dem Kurzfilm. ag

Schweiz

Was bleibt

Die Psychologin Eva Stocker dreht eine Doku über das Leben nach dem Überleben

von Blanka Weber  26.01.2020

Rumänien

Erfolg im fünften Anlauf

Nach jahrelangem Hin und Her soll in der Hauptstadt Bukarest ein nationales jüdisches Museum entstehen

von Silviu Mihai  26.01.2020

Italien

»Gegen diesen Wahnsinn vorgehen«

Eine antisemitische Schmiererei am Haus von Widerstandskämpferin Lidia Rolfi sorgt für Entsetzen

 25.01.2020

USA

Eine Frage der Zukunft

Der jüdische Klimaaktivismus gewinnt an Fahrt. Auch in Amerika engagieren sich vor allem die Jungen

von Katja Ridderbusch  23.01.2020

Umfrage

Ahnungslos in Frankreich

Studie der Claims Conference zeigt große Wissenslücken zum Holocaust unter jüngeren Menschen auf

von Michael Thaidigsmann  22.01.2020

Rückblick

Der Weg zum Schoa-Gedenktag

Der 27. Januar ist ein Tag des Innehaltens und Nachdenkens über die Vergangenheit

 21.01.2020

Grossbritannien

Lord Speaker

Die Labour-Partei schlägt vor, den früheren Parlamentschef und Tory-Politiker John Bercow zu adeln

 20.01.2020

Italien

Salvini spricht sich für Jerusalem als Hauptstadt Israels aus

Zugleich fordert der Chef der rechtspopulistischen Lega ein Verbot der antisemitischen BDS-Bewegung

 20.01.2020

Frankreich

»Die Täter sind tabu«

Der Historiker Georges Bensoussan über muslimischen Antisemitismus, Islamismus und Terror

von Karl Pfeifer  18.01.2020