Ukraine

Selenskyjs Frau in Israel - Hoffnung auf Hilfe im Bereich der Gesundheit

Olena Selenska Foto: IMAGO/Ukrinform

Die Frau des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj hat bei einem Besuch in Israel die Hoffnung auf neue Kooperationsprojekte beider Länder im Gesundheitsbereich geäußert. Dies sei vor allem im Bereich der seelischen Gesundheit notwendig, sagte Olena Selenska am Montag nach Angaben des Büros von Staatspräsident Izchak Herzog. Sie war auf Einladung von Herzogs Frau Michal nach Israel gekommen.

»Wir brauchen Programme zur Stärkung der psychischen Gesundheit und Rehabilitation verletzter Bürger, darunter Kinder, Erwachsene und ältere Menschen«, sagte Selenska demnach bei einem gemeinsamen Besuch im Schiba-Krankenhaus nahe Tel Aviv. Das ukrainische Gesundheitssystem könne es alleine nicht schaffen.

Selenskyj Frau besuchte dort den Angaben zufolge auch die Kinderabteilung sowie eine Trauma-Einheit. Sie traf israelische Patienten, die mit Lähmungen zu kämpfen haben. Seit Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine im vergangenen Jahr sind mehrere verletzte ukrainische Soldaten in Israel behandelt worden. Einige wurden mit Prothesen ausgestattet. dpa

Israel

Zehntausende demonstrieren für Freilassung der Geiseln

Nach Darstellung des Forums der Geiselfamilien handelte es sich am Samstag um den größten Protest seit Beginn des Gaza-Kriegs

von Gregor Mayer  15.06.2024

Krieg

Acht israelische Soldaten bei Einsatz in Rafah getötet

Ob ihr Fahrzeug auf eine Mine fuhr oder von Hamas-Terroristen direkt angegriffen wurde, ist bislang unklar

 15.06.2024

Hamas

»Sie wurden fast täglich gequält«

Die Eltern der befreiten Geiseln Andrey Kozlov und Almog Meir Jan berichten, welchen Psychoterror ihre Söhne durchleben mussten

von Sabine Brandes  14.06.2024

Israel

Massive Sicherheitslücken in Israels Elite-Geheimdiensteinheit 8200 aufgedeckt

Es sei einem verdeckten Team des Generalstabs gelungen, in die Basis der angesehenen Elite-Geheimdiensteinheit 8200 nördlich von Tel Aviv einzudringen

 14.06.2024

Krieg

Der Norden von Israel brennt lichterloh

In den vergangenen zwei Tagen feuerte die Schiitenmiliz Hisbollah 170 Raketen auf Israel

von Sabine Brandes  14.06.2024

Hamas-Sprecher

»Niemand weiß, wie viele Geiseln noch leben«

Möglicherweise ist ein Großteil der rund 120 Geiseln, die noch im Gazastreifen festgehalten werden, nicht mehr am Leben

 14.06.2024

Koalition

Gantz geht

Der Minister und frühere IDF-Stabschef rechnet mit Premier Netanjahu ab und verlässt das Kriegskabinett

von Sabine Brandes  14.06.2024

Vermisst

Verschleppt von Hamas: Muhammad Alatrash, Beduine und Vater von 13 Kindern

Entführt am Arbeitsplatz: Muhammad Alatrash

von Sabine Brandes  14.06.2024

Nachrichten

Rücktritt, Schakal, Milch

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  14.06.2024