Hitzschlag

Junger Lebensretter

Ambulanz in Israel Foto: Flash 90

Ein elfjähriger Junge in Israel hat seinem Vater das Leben gerettet – und ist dabei sehr überlegt vorgegangen.

Die beiden waren vor einigen Tagen in einem abgelegenen Gebiet am Amud-Fluss im Norden des Landes gemeinsam wandern. Als der Vater plötzlich zusammenbrach, rief der Schüler mit dem Mobiltelefon die Notfallnummer an und leitete dann die Hilfskräfte zu der Stelle, an der er lag.

Erschöpfung »Er liegt da, ist zusammengebrochen. Ich weiß nicht, ob es wegen Erschöpfung ist«, sagte der Junge am Telefon dem Rettungsdienst. »Es gibt keinen anderen Erwachsenen hier, es sind nur wir beide auf diesem Berg.« Der Vater habe zwar viel Wasser getrunken, aber dann habe er nicht mehr weitergehen können und sei ohnmächtig geworden.

Dann folgte der Junge den Anweisungen der Helferin am Telefon, untersuchte die Reflexe sowie Atmung des Vaters, legte dessen Beine hoch und ein kühles Tuch auf den Kopf. Anschließend führte er am Telefon die Rettungskräfte an die Unfallstelle und machte auch den Helikopter auf sich aufmerksam.

Leistung Jana Husch, die den Anruf entgegennahm, war beeindruckt von der Leistung des Kindes. Kanal 13 sagte sie: »Es gibt jeden Tag Tausende von Gesprächen. Aber ich hätte niemals gedacht, dass ein Elfjähriger mit einer derartigen Reife und Entschlossenheit seinem Vater das Leben rettet. Dazu noch mit einem völlig klaren Kopf.«

Der Vater hatte offenbar einen Hitzschlag an einem besonders heißen Tag erlitten. Nach einigen Tagen im Krankenhaus durfte er wieder gesund nach Hause – dank seines Sohnes.

Covid-19

Ein bitteres Rosch Haschana

Der zweite nationale Lockdown in Israel beginnt. Präsident Reuven Rivlin ruft die Bevölkerung zu Einigkeit auf

von Sabine Brandes  18.09.2020

Fußball

Alaba-Berater Pini Zahavi: Fordern deutlich weniger Geld als für Lewandowski

Uli Hoeneß: »David Alaba hat einen geldgierigen Piranha als Berater«

 18.09.2020

Radsport

Endstation Alpen

André Greipel steigt bei letztem Tour-Abenteuer vom Rad

von Stefan Tabeling  17.09.2020

Israel

Polizei vereitelt Handy-Schmuggel per Drohne ins Gefängnis

Im Gilboa-Gefängnis im Norden Israels sitzen rund 800 palästinensische Häftlinge ein

 17.09.2020

Israel

EL AL hat einen neuen Besitzer

Der 27-jährige Student Eli Rozenberg wird Mehrheitseigner bei der israelischen Fluggesellschaft

 17.09.2020

Corona-Pandemie

Feiertage im Lockdown

Für drei Wochen wird das Land fast vollständig abgeriegelt

von Sabine Brandes  17.09.2020

Rosch Haschana

Ein Essen, zwei Mizwot

Die Hilfsorganisation Leket kauft Speisen von Restaurants und verteilt sie an Bedürftige

von Sabine Brandes  17.09.2020

Nachrichten

Datteln, Hymne, Humor

Meldungen aus Israel

von Sabine Brandes  17.09.2020

»Startup Media Tel Aviv«

Drei Tage Diskussionsstoff

Der israelisch-europäische Online-Mediengipfel fand online statt

von Sabine Brandes  17.09.2020