Tel Aviv

EL-AL-Maschine landet in Istanbul

Parkende EL-AL-Flugzeuge auf dem Ben-Gurion-Flughafen in Israel (Archivbild von 2018) Foto: Flash 90

Zum ersten Mal seit zehn Jahren ist eine Maschine der israelischen Fluggesellschaft EL AL wieder auf türkischem Boden gelandet. Ein Sprecher von EL AL bestätigte am Sonntag die Ankunft auf dem Istanbuler Flughafen. Nach einer schweren Krise in den Beziehungen beider Länder 2010 habe es aus Sicherheitsgründen keine Flüge mehr in die Türkei gegeben, sagte er.

Die EL-AL-Maschine des Typs Dreamliner habe in Istanbul rund 24 Tonnen Hilfsgüter geladen, die in den USA im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus helfen sollten, schrieb die »Jerusalem Post«.

FRACHTFLUGZEUGE Die israelische Fluggesellschaft, die durch die Corona-Krise schweren wirtschaftlichen Schaden erlitten hat, habe bei türkischen Behörden eine Genehmigung zur Wiederaufnahme regulärer Flüge beantragt, hieß es. EL AL hat wegen der Krise einen Teil seiner Maschinen in Frachtflugzeuge umgewandelt.

Bei der Erstürmung des Schiffes »Mavi Marmara« durch israelische Soldaten waren im Mai 2010 zehn türkische Staatsbürger getötet worden. »Mavi Marmara« hatte nach israelischen Angaben Hilfsgüter für den Gazastreifen und bewaffnete Aktivisten an Bord.

»EISZEIT« Es folgte eine diplomatische Eiszeit. Im Rahmen einer Aussöhnung zahlte Israel 2016 20 Millionen Dollar an die Hinterbliebenen. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan setzte damals auch Hilfslieferungen an den Gazastreifen durch.

Die Spannungen beider Seiten dauerten jedoch an. Besonders in der Palästinenserfrage kommt es immer wieder zu massivem Streit zwischen Erdogan und dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu. dpa

Corona

Big Brother in Israel?

Die Regierung erwägt, alle ankommenden Israelis während der Dauer ihrer Quarantäne überwachen zu lassen

von Sabine Brandes  05.03.2021

Impfkampagne

Werden in Israel schon bald Zwölfjährige geimpft?

Israel könnte bald das erste Land weltweit sein, das auch 12- bis 15-Jährige gegen das Coronavirus immunisiert

 05.03.2021

Jerusalem

Israel, Österreich und Dänemark schmieden Impfstoff-Allianz

Benjamin Netanjahu, Sebastian Kurz und Mette Frederiksen vereinbaren vertiefte Zusammenarbeit

 04.03.2021

Corona

Tel Aviv startet Konzertreihe für Geimpfte

Israel treibt den Neustart des Kulturlebens voran

 04.03.2021

Internationaler Strafgerichtshof

Den Haag ermittelt gegen Israel

Chefanklägerin Bensouda verspricht ein unparteiisches Verfahren. Doch es gibt sehr große Zweifel

 04.03.2021

Covid-19

Rückkehr gestattet

Weitere Beschränkungen werden aufgehoben. Neuer Lockdown ist jedoch möglich

von Sabine Brandes  04.03.2021

Nachrichten

Plakate, Spende, Schekel

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  04.03.2021

Bürgerrechte

Urteil zu Konversionen

Oberstes Gericht: Nichtorthodoxe Übertritte müssen anerkannt werden

von Sabine Brandes  04.03.2021

Einspruch

Rettet das Jeckes-Museum!

Esther Gardei fordert Politiker in Deutschland auf, das kulturelle Erbe deutscher Juden in Israel zu sichern

 04.03.2021