Berlin/Tel Aviv

Dialog mit dem Alltag

Vanessa, Torsten und Daniel können es kaum abwarten: »Wahnsinnig aufgeregt«, »voll Bock auf die Reise« oder »ich bin entspannt« – so beschreiben sie ihre Erwartungen vor der ersten Reise nach Israel.

Sie sind drei von insgesamt 200 jungen deutschen Talenten, die am Sonntag von fünf Grad in Berlin zu 22 Grad nach Tel Aviv aufbrechen.

Einblicke Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland werden die 200 jungen Menschen aus Kultur, Wirtschaft und Politik fünf Tage lang Israel erleben, werden Jerusalem sehen, sich mit Staatspräsident Reuven Rivlin treffen und einen Einblick in den israelischen Alltag bekommen.

Doch bevor es losging, wurden sie am Flughafen Schönefeld vom israelischen Botschafter Yakov Hadas-Handelsman und von Daniela Schadt, Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, verabschiedet.

Hadas-Handelsman sagte in einem Grußwort: »Sie sind alle junge Führungskräfte in Deutschland in ganz unterschiedlichen Bereichen, und Sie können die Gegenwart und die Zukunft unserer Beziehungen mitgestalten.« Wichtig dabei sei, mit diesem Projekt einen Dialog anzustoßen. »Auf dieser Reise möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, die Vielfalt Israels selbst zu entdecken. Wir hoffen, dass die Programme in den Bereichen Wirtschaft und Innovation, Kultur und Gesellschaft Ihnen interessante und inspirierende Einblicke geben werden. Lassen Sie sich überraschen.«

Wie diese Überraschungen aussehen werden, und welche Erfahrungen die 200 jungen Leute in diesen fünf Tagen sammeln, das alles halten sie in einem Blog fest. kat

www.israeltrip2015.de

Keren Hayesod

Hilfe nach Raketenangriffen

Die Vereinigte Israel Aktion unterstützt Betroffene und ihre Familien

 12.05.2021

Hamas-Angriffe

Massive Einschläge

Sechs Israelis durch Raketen aus Gaza getötet – der Beschuss des Südens ging am Mittwochmorgen weiter

von Sabine Brandes  12.05.2021

Terror

Mehr als 1000 Raketen aus Gazastreifen abgefeuert

Armeesprecher: Bisher starben fünf Menschen bei Angriffen in Israel – mehr als 200 wurden verletzt

 12.05.2021

Terror

Schwere Raketenangriffe auf Großraum Tel Aviv

Eine Tote in Rischon LeZion, Verletzte in Holon und Givataim

 12.05.2021 Aktualisiert

Giro d'Italia

Alessandro de Marchi vom Team Israel Start-Up Nation setzt sich an die Spitze

Der Italiener erobert das Rosa Trikot des Gesamtführenden

 11.05.2021

Terror

Zwei Israelis sterben bei Raketeneinschlag

Stabsschef Aviv Kochavi spricht bezüglich Gaza von »ausgeweiteter Operation von unbestimmter Dauer«

von Sabine Brandes  11.05.2021

Coronavirus

Israel: Kinder können geimpft werden

Nach Genehmigung der US-Behörde FDA will das Land die Kampagne für die Zwölf- bis 15-Jährigen sofort starten

von Sabine Brandes  11.05.2021

Berlin

Bundesregierung verurteilt Raketenangriffe auf Israel

Palästinensische Terroristen feuerten bislang mehr als 200 Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel ab

 11.05.2021

Jerusalem

Israel wählt am 2. Juni einen neuen Präsidenten

Wer dem 81-jährigen Reuven Rivlin nachfolgen will, ist bislang noch unklar

 11.05.2021