Jerusalem

Anschlag in der Altstadt

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen in der Jerusalemer Altstadt Foto: Flash 90

Ein ultraorthodoxer Mann ist von einem palästinensischen Angreifer in der Jerusalemer Altstadt verletzt worden. Die Terrorattacke ereignete sich am späten Montagabend.

Die Suche nach dem Täter, der zunächst entkommen war, dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Dann wurde der 18-jährige Palästinenser von der Polizei aufgefunden.

Verletzungen Das Opfer, ein 60-jähriger Mann aus Jerusalem, wurde durch Stichwunden im Brustbereich mittelschwer verletzt, als er auf dem Weg an die Kotel durch die Al-Khalidiya-Straße ging. Trotz seiner Wunden schaffte er es noch selbst, die Sicherheitskräfte zu alarmieren. Diese fanden später die Tatwaffe in derselben Straße.

Mithilfe der Überwachungskameras »Mabat 2000«, die überall in der Jerusalemer Altstadt installiert sind, konnte die Polizei den Fluchtweg des Täters nachvollziehen und ihn schließlich festnehmen.

Diplomatie

Sudan leitet Normalisierung der Beziehungen mit Israel ein

Das US-Außenministerium begrüßt die Entscheidung und spricht von einem »historischen Schritt«

 20.04.2021

Abstimmung

Ende der Netanjahu-Ära?

Die arabische Partei Raam ist Zünglein an der Waage im derzeit wichtigsten Knesset-Komitee

von Sabine Brandes  20.04.2021

Bahrain

Gulf Air fliegt direkt nach Israel

Der erste Flug nach Tel Aviv ist am 3. Juni geplant

 20.04.2021

Jerusalem

Israelis sollen wieder wählen gehen

Schas-Partei bringt Vorschlag für Direktwahlen zum Premierminister ein

von Sabine Brandes  19.04.2021

Nahost

Rivlin telefoniert mit Abbas

Regionale Themen und Glückwünsche zum Ramadan sollen im Mittelpunkt des Gesprächs gestanden haben

 19.04.2021

Sport

Israels Fußballverband kritisiert Super League-Pläne scharf

Das UEFA-Mitglied bezeichnet Pläne als »zynischen Schritt«

 19.04.2021

Israel

Ausschreitungen in Jaffa und Jerusalem

Arabische Einwohner geraten mit der Polizei aneinander – mehrere Menschen werden verletzt

von Sabine Brandes  19.04.2021

Jerusalem/Wien

Israels Sicherheitskabinett berät über Spannungen mit Iran

Medienbericht: Ranghohe Regierungskreise äußern Besorgnis angesichts der Atomverhandlungen

 19.04.2021

Wirtschaft

Mobileye will 2022 Robotertaxis in Deutschland einführen

Die israelische Firma testet seit vergangenem Sommer selbstfahrende Autos in Deutschland

 18.04.2021