Glossar

Lichtzünden

Lichtzünden bezeichnet das Anzünden der Kerzen vor Beginn des Schabbats oder Feiertages. Traditionell ist dies eine Pflicht der Hausfrau. Die besondere Heiligkeit des Schabbats erfordert, sich sehr pünktlich und gewissenhaft an die Ein‐ und Ausgangszeiten zu halten. Bei den Gottesdiensten werden diese Zeiten exakt benannt. Die angegebene Zeit für das Lichtzünden gibt den spätesten zulässigen Zeitpunkt an, an dem die Kerzen brennen müssen. Nach dem Anzünden gelten alle Gebote des Schabbats.