Gary Shteyngart

Zwischen den Welten

Gary Shteyngart hat sich als Autor des erfolgreichen und mehrfach ausgezeichneten Romans Handbuch für den russischen Debütanten (2003) bereits einen Namen gemacht. Inzwischen liegt ein neues Werk von ihm vor: Snack Daddys abenteuerliche Reise. Zusammen mit Johan de Blanc hat er kürzlich im Ampere der Münchner Muffathalle Auszüge daraus auf Englisch und Deutsch vorgelesen. Mitveranstaltet wurde diese Buchpräsentation vom Kulturzentrum der IKG.
Wie Vladimir Girshkin im ersten Roman versucht auch hier der 30-jährige und damit nicht mehr ganz junge Held Misha Vainberg, einen Platz für sich zwischen den Welten zu finden. Von New York über St. Petersburg verschlägt ihn eine abenteuerliche Reise ins fiktive Absurdistan.
Der 35-jährige Schriftsteller Gary Shteyngart ist in Leningrad geboren und als siebenjähriger nach New York verpflanzt worden. Damit ist sein Leben selbst die Ex- position für seine Romane. »Die Recherche für meine Geschichten hat Jahre gedauert«, sagt Shteyngart, »mein Buch ist wie eine Reportage, aber das Leben ist heftiger«.
1998 war der Autor das erste mal wieder in St. Petersburg. Russisch ist seine Muttersprache, die ihm nicht verloren gegangen ist. Seither besucht er jedes Jahr Russland und erzählt in seinen Romanen satirisch gekonnt und mit viel Ironie in der Tradition von Sergej Dovlatov oder Wladimir Wojnowitsch von der »Suche nach Liebe in den Zeiten des Terrors«. Marina Maisel

Gedenkarbeit

Arolsen Archives starten interaktive Lernplattform für Jugendliche

Sogenannte Minigames ermöglichen virtuellen Rundgang durch Orte der NS-Verbrechen

 24.05.2024

Nahost

Bundesregierung: Anerkennung Palästinas am Ende von Zweistaatenprozess

 22.05.2024

Berlin

»Gelebte Debattenkultur«

Hochschullehrer verteidigen Protestaktionen an Universitäten und wenden sich gegen Einschränkung von Grundrechten

 21.05.2024

Berlin

CDU-Politiker kritisiert Vorgehen am Strafgerichtshof gegen Israel

Roderich Kiesewetter spricht von einem »heftigen politischen Skandal«

 21.05.2024

Bonn

Wulff: Mit friedliebenden Muslimen gegen Extremisten stellen

Deutschland müsse große Integrationsleistungen vollbringen, sagt der Ex-Bundespräsident

 21.05.2024

Berlin/Teheran

Ampel-Politiker sehen keine Anzeichen für Kurswechsel Irans

Das Regime werde seine geopolitische Agenda nicht ändern, sagt Bijan Djir-Sarai (FDP)

 20.05.2024

Rechtsextremismus

Warnung vor Verharmlosung der Reuß-Gruppe

Miro Dittrich spricht von einer konkreten, rechtsterroristischen Bedrohung

von Franziska Hein  20.05.2024

Gesundheit

Rohmilch für Schwangere? Ein Faktencheck

In sozialen Netzwerken verbreitet sich ein Trend: Schwangere werden dazu aufgefordert, für die Gesundheit ihres Kindes unbehandelte Milch zu trinken. Was sagen Experten dazu?

 17.05.2024

Jerusalem

Yad-Vashem-Auszeichnung für Kai Diekmann

Dani Dayan lobte Diekmanns unermüdlichen Einsatz für das Gedenken an den Holocaust und die Mission von Yad Vashem

 15.05.2024