wizo

Weiterführend

Bei den Vorstandswahlen der WIZO München wurde Helene Habermann als Präsidentin bestätigt. Sie hat sich bereits seit 1960 vor allem für Kinder in Israel eingesetzt. Wiedergewählt wurden außerdem in den Vorstand Yvonne Marianowicz, Helene Muallem, Sara Schmerz und Chana Kaminski. Neu hinzugekommen sind Diana Tauchner und Iris Salzberg. Der besondere Einsatz der Münchnerinnen gilt derzeit einem Projekt in Kiriat Schmona.
Die Organisation sammelt bei großen und kleinen Veranstaltungen Spenden und sucht den persönlichen Kontakt mit möglichen Sponsoren. Das WIZO-Programm für die kommenden Monate soll in den nächsten Sitzungen nach der Sommerpause besprochen werden. Die große und stets erfolgreiche Jahresgala, zu der in der Vergangenheit immer auch zahlreiche Prominente kamen, ist auch für nächsten Winter geplant. gue

Rubrik

Zitat der Woche

Jüdische Allgemeine vom 26. September 2019

 10.10.2019

Grossbritannien

Der Mops, die rechte Pfote und der Hitlergruß

Jüdischer Verband kritisiert BBC: Sender zeigt Film über verurteilten Schotten und dessen umstrittenen Hund Buddha

 05.08.2019

Pferdesport

Israelin Dani G. Waldman siegt vor Ludger Beerbaum

Bei der dritten Auflage des Fünf-Sterne-Reitturniers in Berlin gewinnt die für Israel startende Amerikanerin 

 27.07.2019

Milton Glaser

Er liebt New York

Der US-Designer feierte seinen 90. Geburtstag

von Christina Horsten  26.06.2019

Frankfurt

»Emotionaler Anker«

Die Bildungsabteilung im Zentralrat veranstaltet eine Tagung zur Geschichte der jüdischen Jugendbewegung

von Eugen El  06.06.2019

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi-Gruß ist«

Torwart des Premiere-League-Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019