Kompakt

Herzls Utopie

ausstellung Zum 150. Geburtstag des Publizisten Theodor Herzl ist im Foyer des Jüdischen Gemeindezentrums die Ausstellung »Wenn Ihr wollt, ist es kein Märchen. Herzls Utopie – Israels Gegenwart. Theodor Herzls Israelbild in seinem Roman Altneuland von der Gegenwart aus gesehen« zu besichtigen. Fotoausstellung und der an der Infothek kostenlos erhältliche Katalog sind im Auftrag des Moses-Mendelssohn-Zentrums für europäisch-jüdische Studien, Potsdam entstanden und wurden von Elke-Vera Kotowski und Julius H. Schoeps gestaltet. Der Eintritt ist frei. Offen: 25. Mai -10. Juni, werktags Mo bis Do von 15 - 18 Uhr im Foyer des Jüdischen Gemeindezentrums, Jakobsplatz 18. ikg

Glosse

Der Rest der Welt

Teenager only? Von wegen! Keine Sweet-Sixteen-Party ohne mich

von Margalit Edelstein  30.11.2022

Frankfurt

Ratsversammlung tagt

Auf der Tagesordnung des obersten Entscheidungsgremiums des Zentralrats der Juden steht die Neuwahl des Präsidiums

 27.11.2022

Zahl der Woche

7 Sportarten

Fun Facts und Wissenswertes

 24.11.2022

Zahl der Woche

2000 Bäume

Fun Facts und Wissenswertes

 17.11.2022

Terror

Attentäter tötet drei Israelis

Erneut gab es im Westjordanland Tote bei einem Angriff eines Palästinensers auf israelische Zivilisten

 15.11.2022 Aktualisiert

Zahl der Woche

1416 Städte

Fun Facts und Wissenswertes

 10.11.2022

Holocaust

Ehrung für »Gerechte unter den Völkern« im Roten Rathaus

Der Titel ist die höchste Ehrung des Staates Israel für Nichtjuden

 02.11.2022

Würdigung

Jüdische Gemeinde ehrt Borussia-Geschäftsführer Watzke

Watzke erhält die Auszeichnung für sein Engagement und das seines Vereins gegen Antisemitismus

 31.10.2022

Einspruch

Ohne Kopftuch und Kippa?

Doron Rubin hält das jüngste Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der Praxis für schwer umsetzbar

von Doron Rubin  28.10.2022