Kompakt

Angebot

wolfsburg Die orthodoxe jüdische Ge‐
meinde in Wolfsburg hofft, bald eine Synagoge in Sandkamp am Rande der In‐
nenstadt zu beziehen. Die Stadt bestätigte, dass sie mit der Gemeinde bereits An‐
fang des Jahres Gespräche über die Su‐
che und Anmietung von Räumen ge‐
führt habe. Es wäre die erste Synagoge in der 1938 von den Nationalsozialisten ge‐
gründeten Stadt. Rabbiner Yacov Yosef Harety hofft, dass die Räume im No‐
vember fertig sind. Es müsse noch renoviert werden, sagte er der Jüdischen All‐
gemeinen. Trotz der Arbeiten hält die Ge‐
meinde bereits ihre Gottesdienste in den neuen Räumen ab. Sie wird vom Lan‐
desverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen finanziell unterstützt und hat 100 Mitglieder. Kulturdezernent Thomas Muth unterstützt die Idee und möchte weitere Gespräche mit der Ge‐
meinde führen, die seit 2007 besteht. ja

Fussball

Israel triumphiert gegen Österreich

Das ÖFB-Team verliert in Haifa ausgerechnet gegen die vom Österreicher Andreas Herzog betreuten Israelis

 24.03.2019

Fußball

Eklat in der Oberliga

Torwart soll antisemitische Fotomontage gepostet haben. Askania Bernburg trennt sich von dem Spieler

 18.03.2019

Fußball

Hass-Tweet gegen Cohen

Der israelische Profi vom FC Ingolstadt wird massiv judenfeindlich beschimpft. Jetzt ermittelt der Staatsschutz

 09.03.2019