Kompakt

Korallen

kiel Die Korallen des Roten Meeres sind Gegenstand des neuen Forschungsprojektes »Trion«, das von deutschen, israelischen und palästinensischen Wissenschaftlern ausgeführt werden soll. Neben den wissenschaftlichen Zielen wolle das Projekt ausdrücklich einen Beitrag zum Friedensprozess in der Region leisten, teilte das Kieler Leibniz-Institut für Meereswissenschaften mit, das das Projekt koordiniert. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligte für »Trion« 700.000 Euro. In Lehre und Forschung sollen nun also Wissenschaftler, Doktoranden und Studenten aus Deutschland, Israel und den Palästinensergebieten zusammenarbeiten. In Kiel und in Israel sind gemeinsame Lehrveranstaltungen geplant. »Wir wollen ein Netzwerk schaffen, in dem trotz der politischen Probleme vertrauensvoll geforscht werden kann«, sagte der Kieler Projektleiter Anton Eisenhauer.

Glosse

Der Rest der Welt

Teenager only? Von wegen! Keine Sweet-Sixteen-Party ohne mich

von Margalit Edelstein  30.11.2022

Frankfurt

Ratsversammlung tagt

Auf der Tagesordnung des obersten Entscheidungsgremiums des Zentralrats der Juden steht die Neuwahl des Präsidiums

 27.11.2022

Zahl der Woche

7 Sportarten

Fun Facts und Wissenswertes

 24.11.2022

Zahl der Woche

2000 Bäume

Fun Facts und Wissenswertes

 17.11.2022

Terror

Attentäter tötet drei Israelis

Erneut gab es im Westjordanland Tote bei einem Angriff eines Palästinensers auf israelische Zivilisten

 15.11.2022 Aktualisiert

Zahl der Woche

1416 Städte

Fun Facts und Wissenswertes

 10.11.2022

Holocaust

Ehrung für »Gerechte unter den Völkern« im Roten Rathaus

Der Titel ist die höchste Ehrung des Staates Israel für Nichtjuden

 02.11.2022

Würdigung

Jüdische Gemeinde ehrt Borussia-Geschäftsführer Watzke

Watzke erhält die Auszeichnung für sein Engagement und das seines Vereins gegen Antisemitismus

 31.10.2022

Einspruch

Ohne Kopftuch und Kippa?

Doron Rubin hält das jüngste Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der Praxis für schwer umsetzbar

von Doron Rubin  28.10.2022