Kompakt

Korallen

kiel Die Korallen des Roten Meeres sind Gegenstand des neuen Forschungsprojektes »Trion«, das von deutschen, israelischen und palästinensischen Wissenschaftlern ausgeführt werden soll. Neben den wissenschaftlichen Zielen wolle das Projekt ausdrücklich einen Beitrag zum Friedensprozess in der Region leisten, teilte das Kieler Leibniz-Institut für Meereswissenschaften mit, das das Projekt koordiniert. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligte für »Trion« 700.000 Euro. In Lehre und Forschung sollen nun also Wissenschaftler, Doktoranden und Studenten aus Deutschland, Israel und den Palästinensergebieten zusammenarbeiten. In Kiel und in Israel sind gemeinsame Lehrveranstaltungen geplant. »Wir wollen ein Netzwerk schaffen, in dem trotz der politischen Probleme vertrauensvoll geforscht werden kann«, sagte der Kieler Projektleiter Anton Eisenhauer.

Capri

G7 warnen Israel und Iran vor Eskalation

Der Iran wird aufgefordert auf, die Unterstützung der Terrororganisation Hamas zu beenden

 19.04.2024

Frankfurt am Main

Angriff Israels auf Iran belastet Aktienmarkt

Der Leitindex Dax sackte gleich zu Beginn des Handelstages ab

 19.04.2024

Jerusalem

Baerbock trifft Premier Netanjahu und Präsident Herzog

 17.04.2024

Israel

Omer und ich

Ich habe einen neuen Mitbewohner, einen neuen Freund. Omer Shem Tov ist bei mir eingezogen. Er hat wunderschöne Augen, blaugrün und gutmütig, während ich derzeit schlecht schlafe, schließt er sie nie

von Gabriella Meros  15.04.2024

Naher Osten

G7 verurteilen Angriff auf Israel

Die sieben großen Industriestaaten hatten am Sonntag ein Treffen einberufen

 14.04.2024

Berlin

Zentralrat der Juden ruft Deutschland und die EU zu einer harten Position gegenüber Iran auf

Zentralrat hat den Großangriff Irans auf Israel mit aller Schärfe verurteilt

 14.04.2024

Rechtsextremismus

Zentralrat: »AfD-Funktionäre müssen immer wieder mit ihren radikalen Ansichten konfrontiert werden«

Zentralratspräsident Josef Schuster äußert sich zum TV-Duell

 12.04.2024

NRW

Haftbefehl gegen drei Jugendliche wegen Terrorverdachts

Sie werden verdächtigt, einen islamistisch motivierten Anschlag geplant zu haben

 12.04.2024

Halle

Anklage gegen Björn Höcke erweitert

Vor Gericht geht es um den Vorwurf der Volksverhetzung. Jetzt sogar um zwei Fälle

 12.04.2024