Pferdesport

Israelin Dani G. Waldman siegt vor Ludger Beerbaum

Ein gutes Team: Dani G. Waldman und Lizziemary Foto: dpa

Bei der dritten Auflage des Fünf-Sterne-Reitturniers in Berlin hat die für Israel startende Amerikanerin Dani G. Waldman im Stechen mit ihrem Pferd Lizziemary in der zur Global Champions Tour gehörenden Prüfung den ersten Platz belegt. Den zweiten Platz im Großen Preis belegte Publikumsliebling Ludger Beerbaum.

HÖHEPUNKT Der Springreiter aus Riesenbeck musste sich am Samstag beim Höhepunkt der Veranstaltung im Sommergarten des Messegeländes im Sattel von Cool Feeling nur Dani G. Waldman geschlagen geben.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Zweitbester deutscher Starter in dem mit 300.000 Euro dotierten Springen war Christian Ahlmann aus Marl, der mit Take A Chance On Me der schnellste Reiter war, aber einen Abwurf hatte. Der zu den Favoriten zählende Daniel Deußer kam nach zwei Abwürfen mit Jasmien nur auf Rang 20.  dpa/ja

Magazin

»1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«

Das Magazin der JA zum Jubiläum gibt es hier!

 23.06.2021

Landtag Brandenburg

Neuer Vorstand Freundeskreis Israel

Ziele des Gremiums sind Unterstützung der Gedenkstättenarbeit und Förderung des friedlichen Zusammenlebens

 18.06.2021

Schalom Aleikum

Zehn Stimmen gegen Judenhass

Zentralrat präsentiert den neuen Band des jüdisch-muslimischen Dialogprojekts

 18.06.2021

Nahost

Waffenstillstand nach 4000 Raketen

Die Israelis hoffen nach nahezu zwei Wochen der Kämpfe auf einen ruhigen Schabbat

von Sabine Brandes  21.05.2021

Deutscher Koordinierungsrat

Orthodoxer ins Präsidium

Rabbinerkonferenz plädiert für stärkere Verankerung im interreligiösen Dialog

 12.05.2021

Berlin

So viele rechts motivierte Straftaten wie noch nie

Trotz der Kontaktbeschränkungen nehmen 2020 die ideologisch und rassistisch motivierten Gewalttaten zu

 04.05.2021

Bochum

Abraham Lehrer im Instagram-Live-Gespräch

Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden spricht über die Schüsse auf die Bochumer Synagoge

 04.05.2021

Bundestag

Zentralrat fordert schnelle Einführung von Härtefallfonds

Jüdische Zuwanderer sollen möglichst schnell bei der Rente besser gestellt werden, so Josef Schuster in einer Anhörung

 12.04.2021

Bundesrat

Bessere Renten für jüdische Zuwanderer gefordert

Länderkammer appelliert an Bundesregierung, schnellere Lösungen zu finden

 12.02.2021