Punk

»Der Rock ’n’ Roll der Schoa‐Erben«

Punk ist zutiefst jüdische Musik, behauptet der amerikanische Musikjournalist Steven Lee Beeber in seinem vergangenen Herbst erschienenen Buch The Heebie Jeebies at CBGB’s. A secret History of jewish Punk. Auf Grundlage von 125 Interviews mit jüdischen Punkgrößen, von Joey und Tommy Ramone über Lou Reed, Lenny Kaye und Chris Stein bis zu den Beastie Boys, beschreibt Beeber dort einen bisher unbeachteten Aspekt des New Yorker Punkrocks. Die Pioniere dieser Musikform stammten zumeist aus jüdischen Familien, was sich, so Beeber, in ihren Texten ebenso wie in der musikalischen Technik deutlich widerspiegelt. Doris Akrap hat mit dem Autor gesprochen.

Grossbritannien

Der Mops, die rechte Pfote und der Hitlergruß

Jüdischer Verband kritisiert BBC: Sender zeigt Film über verurteilten Schotten und dessen umstrittenen Hund Buddha

 05.08.2019

Pferdesport

Israelin Dani G. Waldman siegt vor Ludger Beerbaum

Bei der dritten Auflage des Fünf‐Sterne‐Reitturniers in Berlin gewinnt die für Israel startende Amerikanerin 

 27.07.2019

Milton Glaser

Er liebt New York

Der US‐Designer feierte seinen 90. Geburtstag

von Christina Horsten  26.06.2019