Politik

Kramp‐Karrenbauer plant Israelreise

CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer Foto: Gregor Zielke

Die CDU‐Vorsitzende Annegret Kramp‐Karrenbauer will in dieser Woche nach Israel reisen. Dies kündigte sie nach Angaben von Teilnehmern am Montag in Berlin im Parteivorstand an.

Im Anschluss an die Aktionswoche von Schabbat zu Schabbat (14. bis 21. Juni) wolle sie zu einem offiziellen Besuch nach Israel fahren.

Konferenz Kramp‐Karrenbauer unternimmt damit ihre erste Auslandsreise als CDU‐Vorsitzende bewusst nach Israel.

Die CDU‐Chefin will demnach an der internationalen Herzliya‐Konferenz teilnehmen und dort über sicherheitspolitische Fragen diskutieren.

Sie wolle zudem die Gedenkstätte Yad Vashem besuchen und politische Gespräche unter anderem mit Premierminister Benjamin Netanjahu und Staatspräsident Rivlin führen.  dpa

Wuligers Woche

Mein Leben als Strippenzieher

Wie ich einmal die deutsche Nahostpolitik steuerte

von Michael Wuliger  15.07.2019

Dokumentation

»Der Artikel bedient antisemitische Klischees«

Reaktionen auf den umstrittenen Spiegel‐Bericht über die angebliche »Steuerung« zweier jüdischer Vereine der deutschen Nahostpolitik

 14.07.2019

Justiz

Nachfahren geflohener Juden kämpfen um deutschen Pass

Obwohl das Grundgesetz ihnen den Pass grundsätzlich zuspricht, scheitert die Vergabe sehr häufig

 13.07.2019