Politik

Kramp-Karrenbauer plant Israelreise

CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer Foto: Gregor Zielke

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer will in dieser Woche nach Israel reisen. Dies kündigte sie nach Angaben von Teilnehmern am Montag in Berlin im Parteivorstand an.

Im Anschluss an die Aktionswoche von Schabbat zu Schabbat (14. bis 21. Juni) wolle sie zu einem offiziellen Besuch nach Israel fahren.

Konferenz Kramp-Karrenbauer unternimmt damit ihre erste Auslandsreise als CDU-Vorsitzende bewusst nach Israel.

Die CDU-Chefin will demnach an der internationalen Herzliya-Konferenz teilnehmen und dort über sicherheitspolitische Fragen diskutieren.

Sie wolle zudem die Gedenkstätte Yad Vashem besuchen und politische Gespräche unter anderem mit Premierminister Benjamin Netanjahu und Staatspräsident Rivlin führen.  dpa

Schule

Wissenschaftler fordert bessere Holocaust-Bildung

Es sei wichtig, mit der Vermittlung der Schoa bereits bei der Ausbildung der Lehrer anzusetzen

 12.11.2019

Berlin

Nationaler Integrationspreis verliehen

Bundeskanzlerin Merkel verurteilt beim Festakt den Anschlag in Halle als »Schande für unser Land«

 11.11.2019

Heidelberg

Zusatztermin zum »Testsamstag«

TMS am Schabbat: Universität kündigt nach Intervention des Grünen-Politikers Volker Beck Lösung an

 11.11.2019

Berlin

Eklat beim Mauerfall-Jubiläum

»Genug mit der Besatzung«: Veranstalter entschuldigen sich für antiisraelische Parole bei Live-Show

 11.11.2019

Sachsen-Anhalt

Erfahrungsaustausch mit Israel

Nach Anschlag in Halle: Ministerpräsident Haseloff will Gespräche zur besseren Identifikation von Gefährdern führen

 11.11.2019

Berlin

»Diese Verantwortung vergeht nicht«

Bundespräsident Steinmeier erinnert beim Mauerfall-Gedenken an Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden

 09.11.2019