Kundgebung gegen Antisemitismus in Neukölln vor dem Rathaus Neukölln in der Karl-Marx-Straße am 25.07.2021

Unter dem Motto »Jüdisches Leben ist keine Provokation« rief die Deutsch-Israelische Gesellschaft zu einer Kundgebung vor dem Rathaus in Berlin-Neukölln auf. Grund der Kundgebung waren die zahlreichen Zwischenfälle, Anfeindungen und Übergriffe auf Juden in dem vorwiegend von Türken und Arabern bewohnten Stadtteil.
Sprecher auf der Kundgebung waren u.A. der Bürgermeister von Neukölln, Martin Hickel.