Demonstranten verbrennen Fahne mit Davidstern in Berlin

HANDOUT - Teilnehmer einer Demonstration verbrennen am 10.12.2017 eine selbstgemalte Fahne mit einem Davidstern in Berlin im Stadtteil Neukölln. Die geplante Verlegung der US-Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem sorgte auch in Berlin für Proteste. Bei den pro-palästinensischen Demonstrationen wurden Fahnen mit dem Davidstern angezündet. (Zu dpa »Berlin will Antisemitismus nicht dulden - Israel-Flaggen verbrannt« vom 10.12.2017) ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Berichterstattung und nur bei vollständiger Nennung der Quelle: Foto: Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V./dpa |