Bundespräsident Steinmeier in der Ukraine

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verbeugt sich beim Denkmal für zivile Opfer der deutschen Massaker. In Korjukiwka erinnert Steinmeier an die größte der sogenannten »Strafaktionen« der deutschen Besatzer gegen Zivilisten im Zweiten Weltkrieg. Anfang März 1943 wurden dort unter einem SS-Sonderkommando rund 6700 Menschen als Reaktion auf die sowjetische Partisanenbewegung ermordet.