Jewrovision

Mit Sack und Pack

T-Shirts, Magnete, Wasserflaschen – der Gesangswettbewerb in Zahlen

08.02.2018

Auf facebook teilen Auf twitter teilen Auf google+ teilen per E-Mail schicken

Als die Jewrovision 2002 in Bad Sobernheim begann, war sie noch ganz klein: Sechs Jugendzentren nahmen daran teil, die Kids designten ihre Kostüme und schrieben die Texte selbst – alles mit viel Engagement und Herzblut. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Dresden Nur die Dimensionen sind etwas anders. Statt in Bad Sobernheim zieht die Jewrovision durch das Land und macht in Städten wie Hamburg, Karlsruhe oder Köln halt. In diesem Jahr ist sie in Dresden. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen und ein paar Zahlen rund um den Wettbewerb ausgewählt. kat

Auf facebook teilen Auf twitter teilen Auf google+ teilen per E-Mail schicken
Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 17.05.2018

Ausgabe Nr. 20
vom 17.05.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Frühling
Berlin
18°C
heiter
Frankfurt
20°C
wolkig
Tel Aviv
27°C
heiter
New York
21°C
heiter
Zitat der Woche
»Grass hatte recht«
Jakob Augstein begründet auf Spiegel Online, warum »es möglicherweise
eine gute Idee ist«, wenn der Iran über die Atombombe verfügte.