Jahrgang 2018 Ausgabe 27

05.07.2018

Ausgabe 2018 / 27 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Wiener Geschichten – von Vladimir Vertlib

Wie tickt Kanzler Kurz in Bezug auf Europa und Israel?

Mehr Unterstützung für Schoa-Überlebende

Bundesregierung stellt 75 Millionen Euro für häusliche Betreuung bereit

Bayern soll Meldesystem erhalten

Ludwig Spaenle will sich einen Überblick über Ausmaß der Anfeindungen verschaffen

Zentralrat begrüßt klares Urteil gegen Zschäpe

Josef Schuster: »Damit hat der Rechtsstaat ein deutliches Signal gegen Rechtsextremismus gesetzt«

»Antisemitismus unter Muslimen ernst nehmen«

Jüdische Organisationen fordern konsequente Maßnahmen gegen Judenhass

Wem nützt die maßlose Härte? – von Detlef David Kauschke

Detlef David Kauschke fürchtet, dass aus dem Asylstreit die falschen Gewinner hervorgehen

Polizei nimmt zehn Tatverdächtige nach antisemitischem Angriff fest

Laut Polizeiangaben sind die mutmaßlichen Täter überwiegend syrischer Herkunft. Das Opfer erlitt Platzwunden

Polen ruiniert seinen Ruf – von Gabriele Lesser

Die Abschwächung des sogenannten Holocaust-Gesetzes ist überfällig, wird aber falsch begründet

»Der NSU-Prozess darf kein Schlussstrich sein«

Zentralratspräsident Schuster fordert, dass die Aufarbeitung der NSU-Verbrechen weitergehen müsse

Gürtel-Schläger fordert Haftentschädigung

Knaan Al S. legt Berufung ein – und verlangt 25 Euro pro über das Strafmaß hinaus verbüßten Haft-Tag

»Das ist nicht harmlos« – von Katharina Schmidt-Hirschfelder

Marina Chernivsky über Hass in Schulen

Gleich zurückschicken? – von André Freud und Marian Offman

Sollen Flüchtlinge, die bereits in einem EU-Land Asyl beantragt haben, sofort abgewiesen werden? Zwei jüdische CSU-Mitglieder debattieren

Wie Israel in Syrien hilft – von Arye Sharuz Shalicar

Aus Sicherheitsgründen nimmt Jerusalem keine Flüchtlinge auf. Aber der jüdische Staat gibt humanitäre Unterstützung

Hosen runter! – von Michael Wuliger

Warum Sachsens AfD nach Beschneidungen fragt

Israel

Der andere Boykott – von Sabine Brandes

Kunden werfen EL AL und Barkan Diskriminierung vor. Jetzt reagieren die Firmen

Netanjahu besucht Putin – von Sabine Brandes

Israels Premier will mit dem russischen Präsidenten über Syrien sprechen

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Luftangriffe, Gelder, Schusswaffen

Aus dem Sand geborgen – von Sabine Brandes

Mithilfe der Rothschild-Stiftung wird die antike Hafenstadt rekonstruiert und erscheint in alter Pracht

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Rettung, Darknet, OECD

Medienbericht: Deutschland vermittelt zwischen Israel und Hamas

Laut Zeitung »Al-Hayat« besuchten zwei deutsche Unterhändler Gaza, um über Austausch zu sprechen

Nachrichten – von Sabine Brandes

Wüste, Diebstahl, Touristen

Ein Hafen im Mittelmeer? – von Sabine Brandes

Zypern und Israel beraten über Gaza-Hilfe

Jüdische Welt

Eine Physikerin im Rathaus – von Andreas Knobloch

Mit der Naturwissenschaftlerin Claudia Sheinbaum bekommt Mexiko-Stadt zum ersten Mal eine jüdische Bürgermeisterin

Familie soll Mesusa abnehmen

Wohnungsgesellschaft forderte Mieter auf, die Schriftkapsel am Türrahmen zu entfernen

»Geste des Gedenkens«

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz traf bei seinem Besuch Zeitzeugen der Kindertransporte

»Unser kulturelles Erbe« – von Katrin Richter

Die Kuratorin Jayne Josem über jüdisches Leben in Deutschland und Australien und eine Spurensuche

Koscheres Sushi-Restaurant eröffnet

Neues Lokal bietet auch Kaviar-Imitation entsprechend den jüdischen Speisevorschriften an

Zehn Tage am Genfer See – von Martin Jost

Vor 80 Jahren berieten Diplomaten aus 32 Staaten über das Schicksal jüdischer Flüchtlinge

Kiewer Verhältnisse – von Denis Trubetskoy

Jüdische Funktionäre streiten über Staatsnähe, Geschichtspolitik und Antisemitismus

»Voll Scham und Trauer«

Bundespräsident Steinmeier eröffnet Gedenkstätte am ehemaligen NS-Vernichtungslager Maly Trostenez

Unsere Woche

Noch 389 Tage – von Philipp Peyman Engel

Der Countdown für die Spiele in Budapest hat begonnen

Gerichte mit Geschichte – von Moritz Piehler

Drei Hamburgerinnen haben Rezepte gesammelt, entstanden ist ein kulturhistorisches Werk

»Wir müssen am Puls der Zeit bleiben« – von Katrin Richter

Fünf Minuten mit dem neuen ZWST-Direktor Aron Schuster über Chancen, Herausforderungen und Wünsche

Offenbacher Rabbiner auf Straße angefeindet

Rabbiner Mendel Gurewitz ist wiederholt judenfeindlich angegriffen worden

Durch Begegnungen Antisemitismus überwinden

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in München feierte ihr 70. Jubiläum

Schüler von nebenan – von Constantin Graf Hoensbroech

Der »Lern- und Gedenkort Jawne« erinnert an das jüdische Reform-Realgymnasium

»Ich mache weiter!« – von Philipp Peyman Engel

Der Berliner Gastronom über antisemitische Hassmails, Löschaktionen von Facebook und prominente Unterstützung

»Ich spüre heute keinen Hass mehr« – von Geneviève Hesse

Sylvie Rosenberg erbte unbewusst das Trauma ihrer Mutter Chana. Dank einer Therapiemethode können beide heute besser damit umgehen

Ganz in Familie – von Michael Bartsch

Die Jüdische Gemeinde Dresden feierte gemeinsam mit Eltern und Kindern

Ehrung einer Umtriebigen – von Katrin Diehl

Eva Haller, Präsidentin der Janusz Korczak Akademie, ist 70 geworden und erhält die Medaille »München leuchtet«

Von Mitte zum Zuckerhut – von Chris Meyer

Eine Schau in Schöneberg zeigt fünf Generationen deutsch-jüdischer Familiengeschichte

Kultur des Hinschauens – von Helmut Reister

Bayerns Antisemitismusbeauftragter besucht die IKG – und kündigt Maßnahmen zur Eindämmung des Judenhasses an

»Jüdisches Leben stärken«

Bund erhöht Mittel: Innenminister Seehofer und Zentralratspräsident Schuster unterzeichnen Vertrag

Jiddische Lieder aus dem Krieg – von Ellen Presser

Die kanadische Historikerin Anna Shternshis hielt den diesjährigen Scholem-Alejchem-Vortrag

Der Kuchenmacher – von Robert Kalimullin

Ofir Raul Graizer gibt Kochkurse und zeigt beim Jüdischen Filmfestival sein Kinodebüt

Kultur

Kratzputz und Spachtel – von Mareike Enghusen

Vertriebene deutsche Juden brachten diese Architektur einst nach Tel Aviv. Nun erinnert sich das Land an sein Erbe

Niederlage für Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Nachfahren jüdischer Kunsthändler fordern Herausgabe. In den USA wurde ihre Klage nun zugelassen

Alice Schwarzer weist Rassismus-Vorwurf zurück

»Emma«-Herausgeberin: »Der Antisemitismus des politisierten Islam scheint die Linken nicht zu stören«

Drama, Baby! – von Thomas Abeltshauser

Auch die zweite Staffel feiert das Frauenwrestling, ohne die Figuren aufs Parodistische zu reduzieren

Der Mann mit den Fallgeschichten – von Oliver Pfohlmann

Vor 85 Jahren wurde Oliver Sacks geboren. In seinem letzten Buch erweist er sich als Meister kurzweiligen Erzählens

Geplantes Exilmuseum soll am Anhalter Bahnhof entstehen

Mit dem Bau soll eine große Leerstelle in der Museumslandschaft geschlossen werden

Lieber Naftali Bennett! – von Hannes Stein

Ein Schreiben aus New York an Israels Minister für Diaspora-Angelegenheiten

»Ich bin keine Politikerin« – von Katrin Richter

Netta Barzilai über den ESC, die Vielfalt in Israel und ihre Begegnung mit Prinz William

Trauer um Claude Lanzmann – von Wolf Scheller

Der Schriftsteller und »Shoah«-Regisseur starb am Donnerstag im Alter von 92 Jahren

Sechs Berliner Schicksale

Eine neue Ausstellung im Centrum Judaicum erinnert an die »Polenaktion« der Nazis im Oktober 1938

Der Spion aus der Steckdose – von Ralf Balke

Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität haben eine Methode entwickelt, um Computer über das Stromnetz anzuzapfen

Gangster auf Abwegen – von Sophie Albers Ben Chamo

Netflix zeigt eine herrliche Komödie über israelische Gauner, die nur noch gute Taten vollbringen wollen

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Ayala Goldmann

Warum EL AL die Klassen »Ultra Basic« und »Ultra Business« einführen sollte

Religion

Das vierte Gebot – von Daniel Neumann

Der wöchentliche Ruhetag ist eine Anerkennung G’ttes als Schöpfer und eine Wohltat für die Menschheit

Erst heiraten und dann Tora lernen – oder umgekehrt? – von Chajm Guski

Von der »Ablenkung« durch Frauen

Vorbild am Himmel – von Rabbiner David Geballe

Der Neumond ist die ständige Erinnerung daran, dass auch der Mensch sich verändern kann

Autorenverzeichnis


Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 19.07.2018

Ausgabe Nr. 29
vom 19.07.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Sommer
Berlin
15°C
wolkig
Frankfurt
18°C
wolkig
Tel Aviv
25°C
heiter
New York
22°C
heiter
Zitat der Woche
»Ich habe lange gesagt, wir sind in Düsseldorf auf einer Insel
der Glückseligen. Das ziehe ich jetzt zurück.«
Michael Szentei-Heise, Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde
Düsseldorf, nach dem Angriff auf einen 17-jährigen Kippa-Träger